R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mi Feb 21, 2018 23:38 23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Mo Apr 24, 2017 9:27 09 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 25, 2017 13:10 13
Beiträge: 114
Wohnort: Bad Canstatt
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: Mivv Edelstahl
Guten Morgen Liebe Forumskollegen,
Ich kann bei meiner Rn01 bei der rechten Gabel keine Zug/Druckstufe verstellen und sie fährt sich mal
Schwammig, mal nicht habe ich den Eindruck.
Als ich vor kurzem dann die Lenkerenden getauscht habe, fielen mir diverse spähne im inneren auf.

Was kann da defekt sein ? Und was wird es wahrscheinlich kosten?
Möchte nach möglichkeit nicht zur Werkstatt müssen :worried:
Wäre lieb wenn jemand helfen könnte :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Mo Apr 24, 2017 9:54 09 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Do Apr 16, 2009 16:43 16
Beiträge: 509
Meine R1: YZF-R71, OW02
Im Nachbarforum R1-Community gibt es den User OMC1984, er hat mir meine Gabel überarbeitet und repariert auch die von anderen Motorrädern, egal ob Yamaha oder sonstiges. Da alles zu wirklich unglaublich fairem Kurs und er ist sehr fit darin.

Schreib ihm mal dort eine PM, bzw. lass mir ggf. doch mal deine E-Mail Adresse oder Handynummer via PM zukommen, dann vermittel ich den Kontakt zu ihm. Er wohnt bei Herrenberg, also von dir aus direkt um die Ecke. Bin damals selbst von Göppingen aus auch zu ihm! War immer klasse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Mo Apr 24, 2017 10:18 10 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 25, 2017 13:10 13
Beiträge: 114
Wohnort: Bad Canstatt
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: Mivv Edelstahl
Das wäre super dankeschön :clap:
Pn kommt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 8:17 08 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 25, 2017 13:10 13
Beiträge: 114
Wohnort: Bad Canstatt
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: Mivv Edelstahl
Der Kontakt meinte ein knochen der rn09 + Federbein der rn19 passen besser zu meinem Kampfgewicht
:-D

Nun die Frage : passt das? Hab gelesen dass es Probleme mit Schwinge und Ausgleichsbehälter geben kann, jedoch keine Berichte die das wirklich bestätigen... was meint ihr? :worried:
Er meinte halt dass das der rn19 mehr KG aushält

Und mich interessiert was meint da der Tüv dazu meint :worried:

Danke für euere Hilfe :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 11:47 11 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Do Apr 16, 2009 16:43 16
Beiträge: 509
Meine R1: YZF-R71, OW02
Hatte ich so verbaut gehabt, also RN09 Knochen und 19er Federbein. Hab ich dann an einen Kumpel weitergegeben, der faehrt heute noch damit sehr schnell.

Passt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 12:01 12 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15285
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Dem TÜV wird das nicht auffallen, sind ja alles Original Yamaha Teile.

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
09.-12.4. Rijeka mit Dreier
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 12:45 12 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9186
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Fazerrider hat geschrieben:
Hatte ich so verbaut gehabt, also RN09 Knochen und 19er Federbein. Hab ich dann an einen Kumpel weitergegeben, der faehrt heute noch damit sehr schnell.

Passt.

Geht aber dann nur mit dem RN09 Knochen weil durch die Anhebung Platz am Schwingenoberzug entsteht, mit dem RN01/04 Knochen, schlägt die Schwinge
an den Ausgleichbehälter der Druckstufe.
Das hab ich schon ausprobiert :smile:

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 13:13 13 
Offline
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 10, 2003 17:57 17
Beiträge: 18251
Bilder: 44
Wohnort: Wolfsburg
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Erklär bitte mal genauer wo die Späne waren!

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 14:00 14 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 25, 2017 13:10 13
Beiträge: 114
Wohnort: Bad Canstatt
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: Mivv Edelstahl
Erstmal danke für die Infos :)
Er meinte ich soll sicherheitshalber im forum nochmal nachfragen :)
Was mich noch interessieren würde wäre : bei welchem Gewicht wurde das getestet?
Wenn das passt dann werden wir das wohl in Angriff nehmen :)
:moeppeln:

Die Spähne/kleinteile waren hier :
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 16:50 16 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Do Apr 16, 2009 16:43 16
Beiträge: 509
Meine R1: YZF-R71, OW02
$oulhunter hat geschrieben:

Was mich noch interessieren würde wäre : bei welchem Gewicht wurde das getestet?


ca. 100kg Kampfgewicht, also in Lederkombi, Stiefel etc.!

Und bzgl. der Gabel, wie erwähnt, lass den David danach schauen! Der macht das!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 17:19 17 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 25, 2017 13:10 13
Beiträge: 114
Wohnort: Bad Canstatt
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: Mivv Edelstahl
@fazerrider
Ja klar mach ich auch mit ihm wenns klappt am Montag wenn das Wetter mitspielt und der Verkäufer vom rn19 FB sich endlich mal meldet zwecks adresse zum abholen....

Aber nichts desto trotz beantworte ich fragen vom Forum und halte auf dem laufenden :) . Gibt leider zu viele Themen die nicht beendet oder aktualisiert werden hier.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug/Druckstufe nicht einstellbar
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 23:24 23 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4152
Bilder: 40
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Bin am machen....
Das ist eine sehr wichtige Erkenntnis!! ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de