R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mo Jun 18, 2018 18:35 18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 10:39 10 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4124
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Bei meiner 22er ist die originale Batterie ( verschlossen wie Schorsch es schrieb) auch schon wieder hin, jetzt ist Nr. 4 fällig. #-o

Jan hatte sich für seine damalige 19er eine Gelbatterie von Louis geholt, die war nach einigen Tagen auch defekt.

Ist der Käufer mit der Neuen länger gefahren oder hat er nur probiert?

Zog der Anlasser gut durch, wenn nicht, reicht es nicht für den Zündfunken und dann leiert man die Batterie schnell leer.

Drei Startversuche bei Kälte und die Batterie ist am Ende, so meine Erfahrung mit der 22er. ;-)

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 15:18 15 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3540
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 Bj 2015
Ich habe mir jedenfalls eine 12 Volt 11,5Ah Eingebaut und werde sehen was Sie macht.

Ach ja und Sie passt rein :lol:

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 34500 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 18:51 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3837
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
Della hat geschrieben:
Ich habe mir jedenfalls eine 12 Volt 11,5Ah Eingebaut und werde sehen was Sie macht.

Ach ja und Sie passt rein :lol:

Denk dran das du jetzt etwas mehr Vorspannung aufs Federbein gibst. :-D

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 20:32 20 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 881
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Ach ja, da war noch was.

Kumpel ist/war Winterfahrer.
In der ersten Saison musste er feststellen, dass bei uns erhältliche Motorradbatterien durch die Bank nicht Wintertauglich sind, egal was da draufsteht.
Er hat sich dann im Schneemobilbereich bedient und hatte keine Probleme mehr.

Ich befolge prinzipiell eine Regel: Batterie niemals leer herumstehen lassen.
Bisher ist mir noch keine gestorben die nicht schon ein Vorleben hatte - die sind bei mir aber idr. schon beim Kauf kaputt...

Das eigenartigste Verhalten hat die Batterie meiner Fireblade gezeigt.
Bei der Probefahrt beim Händler hab ich schon angemeckert, dass der Starter etwas müde klingt.
Was dann aber kam hatte ich noch nie.
2-3 Tage keine Probleme, dann einmal in der Früh leer.
Dann wieder 1 Tag Ruhe und am nächsten Tag bin ich ~40km gefahren, an die Tankstelle, musste anschieben :?:
Weitere 40km weiter zur Arbeit, 8h später draufgesetzt, angestartet als wär nie was gewesen...
Ich kann mir das Verhalten bis heute nicht erklären, aber der Händler war einsichtig und hat mir gratis eine neue spendiert (Varta).
Die funktioniert jetzt seit 2012 ohne ein einziges mal am Ladegerät gewesen zu sein.
Nach dem Neueinbau bin ich allerdings gleich länger damit unterwegs gewesen damit sie vollgepumpt wird.

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 20:06 20 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: So Apr 21, 2013 19:14 19
Beiträge: 12
Meine R1: RN 22, BJ: 2010
Leute!! Ihr könnt mir doch nicht erzählen das ich, eine KFZ Werkstatt und der jetzige Besitzer nicht in der Lage sind eine Batterie richtig zu laden und einzubauen!
Die waren VOLL geladen und gehen direkt wieder kaputt. Das ist FAKT

Ich hatte eigentlich gehofft es gibt konstruktivere Vorschläge :(


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 20:25 20 
Online
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9353
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Eine Batterie geht nicht einfach so Kaputt und das noch mehrfach :!

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 20:30 20 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: So Apr 21, 2013 19:14 19
Beiträge: 12
Meine R1: RN 22, BJ: 2010
Jaaaaaa...das ist doch mein Problem
Erkläre mir also bitte wie es möglich ist das drei voll geladene 6Ah Batterien innerhalb weniger Startvorgänge komplett leer ist. Und das sogar obwohl die Batterie ganz normal lädt wenn der Motor läuft mit ca. 13,5V
Oder wollt ihr mir tatsächlich weiß machen das man bei der RN22 immer 10 Batterien mithaben muss im WInter
Ich habe das Bike nun schon 5 Jahre gehabt und das ist NICHT normal!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 20:42 20 
Online
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9353
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Und deshalb muß man wie auch schon mehrfach erwähnt wurde MESSEN :!
Spannung beim Starten Stromaufnahme vom Anlasser beim Starten ect.
Von Uns hat hier keiner eine Glaskugel in der man sehen kann woran es liegt ;-)

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 20:51 20 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3837
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
valerossi hat geschrieben:
Erkläre mir also bitte wie es möglich ist das drei voll geladene 6Ah Batterien innerhalb weniger Startvorgänge komplett leer ist.

Doch das ist normal, und eine 6 AH ist zu klein, da gehört eine 8,6 AH Batterie rein.
valerossi hat geschrieben:
Und das sogar obwohl die Batterie ganz normal lädt wenn der Motor läuft mit ca. 13,5V

Woher willst du das Wissen, im Stand mal das Voltmeter dran kann nur ein erster Test sein. Gemessen werden muss während der Fahrt am besten mit Aufzeichnung der Meßwerte. Probleme mit dem Regler treten oft erst nach einer gewissen Fahrstrecke auf wenn der Regler anfängt zu überhitzen.
valerossi hat geschrieben:
Oder wollt ihr mir tatsächlich weiß machen das man bei der RN22 immer 10 Batterien mithaben muss im WInter
Ich habe das Bike nun schon 5 Jahre gehabt und das ist NICHT normal!

Was erwartest du jetzt? Soll man aus 500km Entfernung sagen was defekt ist? Es muss gemessen werden, ihr habt ja noch nicht einmal den Ruhestrom gemessen, das wäre das erste wenn die immer wieder leer ist.
Lima Spannungen messen
1. Leerlauf mit abgezogenen Stecker die Wechselspannung bei unterschiedlichen Drehzahlen
2. Noch besser mit Last drauf Fette Glühlampe zum Beispiel.
3.Dann mit Regler wieder die Wechselspannung messen
4.Gleichspannung nach Regler messen, alles wieder mit verschiedenen Drehzahlen.
5. Ruhestrom messen.
6. Gerne vor all dem schon die Lima per Ohmmessung prüfen.
7.Am Ende dann wenn nichts gefunden wurde Gleichspannungsmessung während der Fahrt mit Protokollierung der Meßwerte.

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 21:05 21 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4124
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Der gute Mann erwartet den Tip, drück mal hier und wackele mal da und alles ist bestens. :lol:

valerossi, Du hast diese Frage auch schon anderweitig gestellt, nimm mal die Vorschläge an und setze sie um, dann findet sich auch der Fehler.

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de