R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 13:11 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 10, 2010 19:38 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: So Feb 09, 2003 16:18 16
Beiträge: 253
Hallo! Der motor kann zu mager laufen,weil im Auslass weniger Staudruck,dh. die Gase schneller abfliesen!Es gibt ein anderes Resonazverhalten!Die Rückschwingungen sind verändert! Bei ner guten Anlage entweichen mehr verbrannte Gase nach aussen! Also entsteht ein grösseres Vacuum im Kopf! Daher werden MEHR Frischgase(Gemisch) angesaugt. Und eben dieses MEHR muss mit der entspechenden Spritmenge angereichert werden! Sonst läuft der Motor zu mager,es folgen Detonationen und starke Hizeentwicklung! Bei magerem Gemisch fehlt es auch an Innenkühlung durch den Sprit! Also abstimmen lassen,Motorenschrott riskieren,oder Finger eben weg! Sorry,aber mir bringt es bestimmt NICHTS wenn ich Dir das sage.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 10, 2010 22:25 22 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:07 21
Beiträge: 69
das ist alles einleuchtend, ABER, sollte nun mehr Gemisch angesaugt werden, wird das durch den Luftmassenmesser, Saugrohrdrucksensor oder was auch immer für eine Einheit erkannt und daraus die Spritmenge bzw Einspritzmenge / Einspritzdauer errechnet.
Zudem hat das Motorrad eine Lambdasonde, welche ein mageres Gemisch erkennt.

Mir ist es eigentlich ja egal, nur meiner bescheidenen Meinung nach wird da nichts zu mager laufen. Ich werde es aber die Tage testen und mein Lambdatool LM-1 mitnehmen. Dann weiss man es ganz sicher. Ergebnis kann ich ja hier rein schreiben wenn gewünscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2010 12:34 12 
Offline
Herbrenner
Herbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 26, 2009 12:47 12
Beiträge: 79
Wohnort: Zürich
Hi Leute,

wenn man es nicht glauben will soll man´s lassen !! Es ist zwar eine Tatsache dass die meisten Motorräder ab Werk zu fett laufen und dass nicht zuletzt weil sie auf verschiedenen Meereshöhen betrieben werden.

Der Hersteller stellt so sicher dass ein Bike das über einen Himalaya Pass fährt zwar zu fett läuft und etwas raucht aber eines das in der nähe des Toten Meeres nicht abmagert und einen Kolbenfresser riskiert.

Ich glaube nicht dass die Susi durch den anderen Auspuff bei Vollgas kaputt geht schon alleine dass solche Vollgasphasen eher kurz sind, aber ein Auspuffwechsel ohne Abstimmung geht für mich in die Kategorie:

-- Tuning auf dem Bauernhof !! :lol: :lol: :lol:

Gruss 98_Turbo

_________________
Schwach anfangen und dann stark nachlassen !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2010 15:45 15 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 07, 2009 17:06 17
Beiträge: 47
ein Auspuffwechsel ohne Abstimmung geht für mich in die Kategorie:

-- Tuning auf dem Bauernhof !! Laughing Laughing Laughing
[quote]

...genau so ist es! Deshalb gibbet bei LeoVince auch gleich die passende Software, wenn man eine Komplettanlage kauft.

_________________
RN 22 weiß 2009 Leo EvoII


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2010 18:02 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: So Feb 09, 2003 16:18 16
Beiträge: 253
Hi! Lasst gut sein ER wills halt nicht glauben? Ich frag mich nur warum ich überhaupt antworte......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2010 18:37 18 
Offline
*Fastest Pathfinder*
*Fastest Pathfinder*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 08, 2003 10:33 10
Beiträge: 3645
Bilder: 1
Wohnort: Im Spessart
Meine R1: SDR 1290 SE
Extras: Hubraum
Nun, da er ja einen Luftmassenmesser und eine Lambadasonde hat, kann er sich die Abstimmung schenken. :wink:

@isnogud

Dir ist klar, daß die Lambdasonde nur im Teillastbereich arbeitet ?
Schon mal was von Überschneidung im Zusammenhang von Steuerzeiten gehört ?
Weißt du was Resonanz ist ?

Wohl eher nicht, sonst würdest du hier nicht so einen Quark verzapfen.

_________________
KTM Superduke R 1290 SE


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2010 22:47 22 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15537
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Starke hat geschrieben:
ein Auspuffwechsel ohne Abstimmung geht für mich in die Kategorie:

-- Tuning auf dem Bauernhof !!

...genau so ist es! Deshalb gibbet bei LeoVince auch gleich die passende Software, wenn man eine Komplettanlage kauft.


Genau so ist es eben nicht :idea:

Ich hab bei meiner RN12 einen offenen Luffi und Akra-Komplettanlage verbaut, aber die RN12 läuft nicht zu mager, bei Topham am Prüfstand gecheckt und DESWEGEN KEIN POCO o.ä. Geraffel verbaut, hat 166 PS am Hinterrad und die Delle ist dank Akra ziemlich weg.

Was da gewisse Tuner mit zylinderselektiver Abstimmung und Poco und Zündmodul für 800 EUR oder mehr Aufpreis noch "rauskitzeln" ist für mich unter Placebo einzustufen.

RRudi


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2010 0:46 00 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:07 21
Beiträge: 69
ich habe noch von keinem hier eine technische Erklärung bekommen was nun anderst ablaufen soll wenn ich am Auspuff etwas ändere.

Hier werden Begriffe in den Raum geworfen, aber die Erklärungen bleiben aus!
Resonanz, Überschneidung, Steuerzeiten.....alles schön und gut.

Aber nun erklär mir doch bitte mal jemand warum es zu mager wird. Dazu muss vorne erstmal mehr rein. Mehr Sauerstoff. Nur Sauersstoff, denn mehr Gemisch ändert nichts am Lambdawert, da das Gemisch die gleiche Zusammensetzung hat.

Also: woher kommt der zusätzliche Sauerstoff der das Gemisch abmagern lässt?
Wenn das mit den Resonanzen und Steuerzeiten so entscheidend ist (was haben die Steuerzeiten mit dem Gemisch zu tun, wenn diese unverändert bleiben??) dann kann mir das doch sicher jemand erklären.

Was passiert mit dem Frischgas? Warum passiert es?
Was passiert bei der Verbrennung? Warum passiert es?
Was passiert mit dem Abgas? Warum passiert es?

Ich lasse mich sehr gerne belehren, aber das was bisher gekommen ist, das reicht nicht. Sorry.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2010 0:53 00 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9436
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Steht doch schon alles da, Du kapierst es anscheinend nur nicht :wink:
Durch den anderen Krümmer ändern sich die Gaswechsel, dadurch kann Frischgas
mit rausgesaugt werden und daurch Magert das Gemisch ab :wink:

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: R1
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2010 10:18 10 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 27, 2009 21:11 21
Beiträge: 138
Wohnort: Berlin
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Also ich finde es ist hier schon ausreichend erklärt, aber ich probiers noch mal.
Durch die effektivere Abgasentsorgung einer Raceanlage (weniger Staudruck und bessere Abgasgeschwindigkeit ) bekommt der Zylinder einen besseren Füllungsgrad ( es gehen mehr Frischgase hinein) Wenn dein
Einspritzsystem nicht in der Lage ist den Kraftstoffanteil dem Luftvolumen anzupassen, saugst du verhältnissmäßig mehr Luft wie Kraftstoff in den Zylinder, also würd das Gemisch zu mager! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2010 22:06 22 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:07 21
Beiträge: 69
schön dass es hier wieder sachlicher weitergeht, das freut mich.

Ihr habt recht, dadurch wird mehr Gemisch angesagt, das sehe ich absolut genauso!
Aber warum soll denn meine Kraftstoffanlage nicht mehr in der Lage sein mehr Gemisch, respektive mehr Luft, mit Kraftstoff anzureichern?
Die angesaugte Luft wird ja genauso von einem System erfasst, sei das nun ein Luftmassenmesser oder sonstwas. Die kommt ja nicht zufällig durch die Hintertüre in den Zylinder. Versteht ihr was ich meine?

In der Serie hat jedes System Reserven, oder ist das bei den Supersportlern so knapp ausgelegt dass die Taktrate der Einspritzventile sofort erschöpft ist? Ich weiss es nicht, daher die Frage. Ich kann nur von mir bekannten Fällen ausgehen, da liegt in der Serie die Taktrate bei <80%.

Ich möchte hier sicher niemandem auf den Schlipss treten, ich versuche nur das zu hinterfragen was mir einige Verkäufer aufschwatzen wollen.

Ich denke es führt kein Weg mehr an einer Echtzeit Lambdamessung vorbei.
Siehe die Erfahrung von RRudi, bei ihm läuft nichts zu mager :idea:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2010 22:17 22 
Offline
*Fastest Pathfinder*
*Fastest Pathfinder*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 08, 2003 10:33 10
Beiträge: 3645
Bilder: 1
Wohnort: Im Spessart
Meine R1: SDR 1290 SE
Extras: Hubraum
isnogud hat geschrieben:
Die angesaugte Luft wird ja genauso von einem System erfasst, sei das nun ein Luftmassenmesser oder sonstwas.


Genau das passiert eben nicht.

Verstehst du was ich meine ?

Du hast keinen Luftmassenmesser und kein wasweisich Sensor.

Einzig Drosselklappenstellung und Lufttemperatur/-druck. Das Kennfeld ist eben auf die Standardkonfiguration abgestimmt. Daher braucht man für optimale Gemischbereitung einen Powercommander, der nichts anderes macht, als prozentual die Einspritzzeiten zu ändern.

_________________
KTM Superduke R 1290 SE


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2010 22:39 22 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 23, 2009 20:11 20
Beiträge: 895
Wohnort: Wilhelmshaven
Meine R1: RN19, BJ:2007
richtig.... du hast kennfelder im steuergerät progarmmirt die bei 1-100% drosselklappenöffnungswinkel das "richtige" gemisch anreichern. wenn du nun aber durch die race anlage weniger abgase im zyl. verbleiben lässt, merkt dein SG das nicht! das geht immer noch vom serien kennfeld aus. z.b. du hast 15% die drosselklappe geöffnet, dein SG erkenn dies und sagt den einspritzventielen nun 12ms öffnen! aber deine ventile müssten eigentlich 13 oder 14ms geöffnet sein.
verstehst du nun die problematik?
deine echtzeitlambdamessung wird auch nicht viel aufschluss bringen , da dies nur im teiellastbereich aktiv ist. da das prob aber bei vollast oder nahezu vollast auftreten würde wird dir das nicht viel sagen. nur das dein gemisch im teiellastbereich ok ist .

_________________
Flensburg ist wie Payback!!! Ab 18 Punkten gib´s ein Fahrrad!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2010 23:02 23 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:07 21
Beiträge: 69
ja ich versteh schon. Kein Luftmassenmesser ist ja gut möglich, aber auch ein Saugrohrdrucksensor würde für die Erfassung ja ausreichen. Das spielt ja keine Rolle wie es erfasst wird.
Nur mit Drosselklappenstellung und Drehzahl kann ich mir kaum vorstellen, weiss es aber noch nicht besser. Werde mich aber sicher informieren bzw das Motorrad mal genauer anschauen.
Sollte wirklich kein System zur Luftmassenerfassung verbaut sein habt ihr recht.
Echtzeitlambda heisst: ich stopfe eine Breitbandlambdasonde zusätzlich in den Auspuff. Wo ist erstmal egal. Diese zeichnet den kompletten Drehzahlbereich auf, nimmt aber keinen Einfluss auf die Regelung. Sie "schaut es sich nur an". Dass die original Sonder nur Teillast regelt ist klar, aufzeichnen könnte man aber über Umwege ebenfalls den gesamten Drehzahl und Lastbereich, nur ist es mit einem externen Lambdamessgerät viel einfacher.

Hier der Link zu so einem solchen, sehr guten Gerät: www.Lambdatool.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 14, 2010 15:50 15 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 23, 2009 20:11 20
Beiträge: 895
Wohnort: Wilhelmshaven
Meine R1: RN19, BJ:2007
also ein saugrohrdrucksensor gibt es dort nicht. da du ja nicht viel saugrohr hast :wink: auserdem bräuchtest du dann 4 stück da du ja kein gesamten eingang hast! das system des motorrades geht ausschlißlich über kennfeldsteuerung (bei einspritzern). die lambda regelt im teiellastbereich etwas nach aber sonst auch nicht. da du aber das problem mit der obern drehzahl hast wird der brennraum nicht genügent gekühlt und somit verschleißt dein motor enorm schneller, wenn es nicht sogar zu einem kapitalen motorschaden kommt. dein gemisch wird aleine durch luft temp.,luftdruck und motoranforderung zusammengesetzt.

wenn es andere besser erklären können dürfen sie es auch machen oder mich verbessern :)

_________________
Flensburg ist wie Payback!!! Ab 18 Punkten gib´s ein Fahrrad!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de