R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mo Mai 21, 2018 6:24 06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Do Jul 13, 2017 18:03 18 
Offline
Angaser
Angaser

Registriert: Do Jul 06, 2017 13:20 13
Beiträge: 29
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Was haltet ihr eure Meinung nach für Sinnvolles Tuning an der ur r1 .
Danke für eure antworten

gruss mit der linken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Do Jul 13, 2017 18:12 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Do Apr 16, 2009 16:43 16
Beiträge: 511
Meine R1: YZF-R71, OW02
Fahrwerk und Bremsen, genau in dieser Reihenfolge. Federbein und Gabel überholen und anpassen lassen, dass koennen zwei Jungs hier in der Gegend sehr sehr gut fuer einen kleinen Obolus... Kontakt kann ich sehr gerne vermitteln!

Dazu den Umlenkknochen der RN09, denn beinder RN01 und RN04 wird beim herausbeschleunigen due Schwinge vom Asphalt weggezogen, was den Grip verringert. Im WorstCase bedeutet das Highsider.

In Sachen Bremsen würde ich mindestens die radiale Bremspumpe ab RN12 aufwärts empfehlen, wenn nicht sogar eine Brembo RCS oder Magura.

In Sachen Leistung ist bei der RN01 und RN04 fuer einen verhältnismäßigen Aufwand nur wenig zu holen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Do Jul 13, 2017 19:47 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 24, 2006 15:14 15
Beiträge: 1430
Bilder: 2
Wohnort: KYF
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
ich habe noch nen lenkungsdämpfer verbaut.
denk tank am lenkkopf evtl etwas heben, damit seitlich mehr frischluft gezogen werden kann.
evtl zwischen rahmen und kühler ein luftleitblech, auch das sollte etwas mehr frische luft zur airbox fördern

_________________
Wenn du Schmetterlinge im Bauch haben willst, musst dir ne Raupe in den Arsch stecken !

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Do Jul 13, 2017 22:53 22 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 28, 2015 15:36 15
Beiträge: 358
Bilder: 1
Wohnort: Germersheim
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: 90er flair :D
Ich habe an meiner die original Gummi Bremsleitungen (Ja, es waren 2015 noch die von 1999 verbaut :o :-D ) gegen Stahlflex getauscht; Racing Scheibe von MRA - Aka. der Gurkenhobel (ist höher als original und bringt mir mit meinen 1,90 doch wesentlich mehr Windschutz), Federbein + Umlenkung von der RN09; Lenkungsdämpfer; dickeres Öl in der Gabel vorne ( wurde beim neu Abdichten durch Slider-S gemacht :* :x ).

Am meisten Unterschied haben wirklich die Fahrwerksumbauten und der LKD gemacht. Ein riesen Unterschied. Will garnicht wissen wie das mit Öhlins Bauteilen wäre. Ich fahre allerdings nur Straße und das sehr bequem, weshalb ich so schon zufrieden bin.
Mit der Bremse bin ich eigentlich von Haus aus zufrieden. Neue Beläge und die Stahlflex haben ein für mich völlig ausreichendes Ansprechverhalten erzeugt.

Ich habe auch ein paar andere Hebel von V-Trec wg. meiner großen Griffel, aber als Tuning würde ich sowas schon bald nimmer zählen. Ne 12V Buchse unterm Sozius nebst Werkzeug, papieren, Warnweste + EH-Päckchen kann ich auch nur empfehlen ( Für was haben die alten Schüsseln sonst die dicken Ärsche mit "Kofferaum" :homo: :-D :lol: )

_________________
-R1 RN01 87.000km-
Besser mit Blaulicht ins Rotlichtmillieu, als garkeine Erleuchtung
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Fr Jul 14, 2017 0:24 00 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 18, 2012 17:41 17
Beiträge: 517
Bilder: 8
Wohnort: Lindlar bei Köln
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Definitiv Fahrwerk:
- Gabelüberarbeitung reicht
- ich halte hinten ein Zubehörfederbein mit Höhenverstellung für das einfachste, da hat man ausreichend Reserven.
- Lenkungsdämpfer

Bremsen ja, aber:
- Stahlflexleitung reicht, die Bremsanlage der RN01/RN04 ist schon gut, wenn man überwiegend auf LS unterwegs ist.

Am Motor bin ich mit Fazerriders auf einer Linie.

MfG


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Fr Jul 14, 2017 6:50 06 
Offline
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 22, 2013 19:50 19
Beiträge: 3427
Bilder: 11
Wohnort: Karlsruhe/Split
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
TwistedMind91 hat geschrieben:
Ich habe an meiner die original Gummi Bremsleitungen (Ja, es waren 2015 noch die von 1999 verbaut :o :-D ) gegen Stahlflex getauscht; Racing Scheibe von MRA - Aka. der Gurkenhobel (ist höher als original und bringt mir mit meinen 1,90 doch wesentlich mehr Windschutz), Federbein + Umlenkung von der RN09; Lenkungsdämpfer; dickeres Öl in der Gabel vorne ( wurde beim neu Abdichten durch Slider-S gemacht :* :x ).

Am meisten Unterschied haben wirklich die Fahrwerksumbauten und der LKD gemacht. Ein riesen Unterschied. Will garnicht wissen wie das mit Öhlins Bauteilen wäre. Ich fahre allerdings nur Straße und das sehr bequem, weshalb ich so schon zufrieden bin.
Mit der Bremse bin ich eigentlich von Haus aus zufrieden. Neue Beläge und die Stahlflex haben ein für mich völlig ausreichendes Ansprechverhalten erzeugt.

Ich habe auch ein paar andere Hebel von V-Trec wg. meiner großen Griffel, aber als Tuning würde ich sowas schon bald nimmer zählen. Ne 12V Buchse unterm Sozius nebst Werkzeug, papieren, Warnweste + EH-Päckchen kann ich auch nur empfehlen ( Für was haben die alten Schüsseln sonst die dicken Ärsche mit "Kofferaum" :homo: :-D :lol: )



Bei der 01 hast auch richtig Platz unterm sozi das hatte ich ne regenkombi immer drin .

_________________
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei





Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Fr Jul 14, 2017 7:33 07 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Do Apr 16, 2009 16:43 16
Beiträge: 511
Meine R1: YZF-R71, OW02
Ich selbst nutze fahrwerkstechnisch:

- Öhlins-S46 Federbein
- OEM Gabel mit Andreani Kolben und K-Tech Ventilen, dazu komplett gehohnt, gereinigt mit neuen Buchsen, auf Gewicht angepasst etc. und Verstellern der RN09
- Umlenkhebel der RN09 / Emil Schwarz
- Bitubo Gasdruck-Lenkungsdämper

Dazu noch Felgen der RN12... Motorrad ist in Sachen Fahrwerk nicht einmal im Ansatz mit früher vergleichbar, fährt sich genau so gut wie meine Ex-1199 S! Definitiv sind das Investitionen welche sich lohnen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinnvolles Tuning an der Ur R1
BeitragVerfasst: Fr Jul 14, 2017 9:18 09 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 868
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Ich fahr (RS):

- Öhlins Federbein max. hochgedreht + 155mm Umlenkung (RN09 ist 165mm, RN01/04 170mm)
- Seriengabel Druckstufe ganz zu
- Serien Bremszangen und Scheiben mit aktuell Lucas CRQ + Brembo RCS 19 + Stahlflex => Geht akzeptabel, könnte aber besser sein
- Öhlins Lenkungsdämpfer (empfehle ich jedem er das Ding überleben will...)
- 520er Kette
- Arrow Komplettanlage
- K&N Filter
- Rennverkleidung
- Elektrik aufs Minimum reduziert, Lichtmaschine fliegt dieses Jahr raus damit ich einen flacheren Deckel fahren kann (hat mich schon 2x ausgehebelt).
- RN09 Block

Motormäßig braucht man an der nichts machen, Leistung ist für das Alter mehr als ausreichend da und vor allem geht sie untenraus gut für einen R4


Was ich noch verbesserungswürdig halte:
- Bremse, evtl. etwas kleineren Bremskolben für weinger Handkraft. Auf der RS hätt ich gerne eine 1-Finger Bremse.
- Gabel

Alles was darüber hinausgeht... Moderneres Moped kaufen, die können serienmäßig alles etwas besser :D


Auf der LS würde ich Federbein und Umlenkung + Lenkungsdämpfer empfehlen, sonst nichts.

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de