R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mi Feb 21, 2018 12:04 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 14:28 14 
Online
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15284
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Übern Winter drin gelassen und im kalten Schuppen gestanden :razz:

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
09.-12.4. Rijeka mit Dreier
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 14:36 14 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9182
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
andY-R1 hat geschrieben:
Bisher hat an meinen R1en keine Batterei länger als 2 Jahre ihren Dienst verrichtet, egal ob Markenware oder Noname.

Hat wer hat einen verdacht, woran das liegen kann. Evtl die Einbaulage?

gruß
andY

Da muß ich voll dagegen halten :D
Ich hab bisher ne RN01 und ne RN12 Neu gekauft, die 01er von 99 bis 06, 70 000 Km gefahren,
Batterie war Nie ausgebaut und wurde Nie Extern geladen, zum Saisonbeginn einfach
mit PKW überbrückt und gleich ne Tour gefahren, beim Verkauf war die Orig.Batt. noch drin.
Die 12er fahr ich seit Ende 05, hat nu ~ 37 000 Km, Batt, nie ausgebaut o. Extern
geladen, zu Saisonbeginn mit PKW überbrückt u.gleich ne Tour gefahren.
Die Orig.Batt. ist noch drin.
Mopeds standen immer in ner kalten Tiefgarage.
YAMAHA verbaut in Erstausrüstung sogenannte AGM-Vlies Batt.

Hier mal was aus Wiki dazu:
Absorbent Glass Mat (AGM) ist eine weitere Bauform des Bleiakkumulators, bei der der Elektrolyt in einem Vlies aus Glasfaser gebunden ist. Die hierzu gebräuchliche Bezeichnung auf dem Markt ist VRLA-AGM.
Vlies-Akkus können mindestens gleich hohe Ströme wie offene Versionen liefern[Anm 1] und werden etwa als Starterbatterie in Motorrädern, Booten (keine auslaufende Säure beim Kippen oder Kentern), Fahrzeugen mit Start-Stopp-System oder Elektrofahrzeugen (so z. B. im CityEL) verwendet. Auch bei Car-Hifi-Anwendungen werden diese Akkus vermehrt eingesetzt. Dort macht man sich den niedrigeren Innenwiderstand (im Vergleich zu Nassakkus) zunutze.
Führende Hersteller auf dem Gebiet hoher Startströme für Anwendungen in Kraftfahrzeugen sind unter anderem Johnson Controls, Optima Batteries, Exide und Banner Batterien

In meiner RN09 die nur für die RS habe, war beim Kauf ne Zubehör Gel-Batt drin.
Die hat inzwischen den Geist aufgegeben, hab dieses Jahr ne LiFePo Batt.gekauft, mal sehn
wie lange die Hält

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 14:41 14 
Online
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15284
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Dann war die Tiefgarage nicht kalt genug :razz:

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
09.-12.4. Rijeka mit Dreier
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2012 14:45 14 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9182
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
RRudi hat geschrieben:
Dann war die Tiefgarage nicht kalt genug :razz:

Neben dem Moped lag schon Schnee der durch das Gittertor rein geblasen wurde und
getaut ist er erst bei Plus Graden ;-)

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Sa Feb 02, 2013 12:28 12 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 09, 2011 21:27 21
Beiträge: 339
Wohnort: königswinter
Meine R1: RN 22 BJ: 2011
d batterie von d RN22 ist so schlapp, (oder bauart bedingt, big bang) braucht d batterie in d rn22 soviel power, das sie nach 2 wochen stand zeit in d garage im winter nicht anspringt .

ohne aufladen bekomme ich d bock nicht an.
das war nach 7 monate so und jetzt nach 1 jr und 7 monate genau so.

_________________
http://imageshack.us/photo/my-images/210/yamaha016.jpg/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: So Apr 28, 2013 9:40 09 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi Apr 07, 2010 20:47 20
Beiträge: 142
Wohnort: Bavaria
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wg. der Batterie - keine Ahnung. Ich würde immer eine AGM einbauen weil auslaufsicher.

Aber zum Thema oben ... nachdem ich nun alle R1sen ab der RN09 gefahren habe, muß ich sagen, die RN12 mit der kurzen Schwinge liegt mir persönlich am besten. Deswegen hab ich mir auch dieses Modell gekauft. Ich kann auch nur was zum "normalen Straßenverkehr" sagen, denn auf der Rennstrecke bin ich bisher nicht gefahren.

Der Motor der RN12 und auch der RN19 hat eine super Leistungsentfaltung, gute Laufkultur, schöne Gasannahme, klingt aber trotzdem traumhaft rau und verteilt die Waschkörbeweise Emotionen. Letzteres ist sicher Geschmackssache - manche mögen den BigBang Motor der RN22 lieber. Ich find aber der alte 4er klingt "racingmäßiger" und da ist mir der Seriensound der 04er Modelle deutlich sonorer/lauter vorgekommen als bei z.B. bei der RN19.

Das Fahrwerk der 04er/05er RN12 find ich superhandlich und es geht auch schön abzustimmen. Die RN22 ist neuer und weiterentwickelt; die Rennstreckentauglichkeit mag noch besser sein? Wie gesagt, kann ich nicht beurteilen weil ich mich da nicht bewege. Beim Umsteigen von der RN22 auf meine RN12 ist mir aufgefallen, daß die alte (meine 04er) handlicher ist. Das liegt mir besser, ich hab mich einfach wohler gefühlt auf der RN12.

_________________
Servus!
Bob


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2015 9:08 09 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: Di Apr 07, 2015 15:10 15
Beiträge: 18
Meine R1: R 1, BJ: 2009
Extras: xx
Also ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit der Batterie....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2015 9:31 09 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 29, 2011 18:03 18
Beiträge: 3586
Bilder: 21
Meine R1: RN19 BJ: 2008
Extras: Ja
Beanind hat geschrieben:
Also ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit der Batterie....

Was für ein Modell fährst Du denn, dem Anschein nach eine RN 22.
Bj. ist aber nicht gleich “ Erstzulassung“ dann könnte man auch annehmen
es ist eine RN19, definitiv steht es nicht in Deiner Signatur was du für
ein Modell hast. Und Bilder gibt es auch nicht, es soll kein Vorwurf sein
aber wäre schön wenn es welche hier gäbe.
Gruß;)) ::faaaaahn::

_________________
R1 fahren macht süchtig
>>>ONE LIFE - LIVE IT<<<
>>>46 Valentino Rossi <<<
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Do Aug 27, 2015 20:23 20 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 20, 2005 13:37 13
Beiträge: 744
Bilder: 1
Wohnort: Nürnberg
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Extras: xx
Meine RN09 hat 68.000 km runter. Ausser Verschleißteile bis jetzt nix gewesen. :D

Inklusive RS-Einsatz.

Für die Landstraße meiner Meinung nach völlig ausreichend

_________________
Überhole ruhig - Jagen macht sowieso mehr Spass


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Fr Nov 18, 2016 19:23 19 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: Sa Sep 05, 2009 8:26 08
Beiträge: 15
Bilder: 1
Hallo,
bin auf meiner Suche nach einer R1 recht überrascht, dass sich die Preise bei einer, mit wenig km, RN 12 und RN 19 nicht richtig viel unterscheiden.
Ist denn die Sitzposition bei beiden ähnlich oder bei der 19 "sportlicher" ?
Kann hier beim Händler leider keine ausprobieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Fr Nov 18, 2016 21:48 21 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9182
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Die Sitzpostion zwischen RN12 und 19 ist Gleich, wenn Du mit Verbundenen Augen eine Sitzprobe
machst, merkst Du keinen Unterschied, die beiden Modelle sind sich sehr Ähnlich ;-)

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Sa Nov 19, 2016 10:23 10 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3463
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 26250km
Moin
So sieht es aus

Della

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 26500 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Sa Nov 19, 2016 10:30 10 
Offline
Angaser
Angaser

Registriert: Mo Sep 23, 2013 18:33 18
Beiträge: 42
Wohnort: bei Berlin
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Die RN 12 bis 2005 ist defintiv handlicher und hält bei entsprechender Pflege genauso...trifft aber auf alle Fahrzeuge zu. Hatte mit Ihr 5 völlig sorglose Rennstreckenjahre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Sa Nov 19, 2016 17:54 17 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: Sa Sep 05, 2009 8:26 08
Beiträge: 15
Bilder: 1
danke euch :thumbup:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha R1 Kaufempfehlung
BeitragVerfasst: Mo Dez 05, 2016 16:14 16 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3463
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 26250km
Moin
Gebrauch Kauf R1 RN22 in der Motorrad.
Kann mir die einer als PDF fertig machen

Della

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 26500 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de