R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Feb 24, 2018 1:15 01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 6:29 06 
Offline
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 10, 2003 17:57 17
Beiträge: 18256
Bilder: 44
Wohnort: Wolfsburg
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
manuelc.77 hat geschrieben:
(lt. Handbuch: Drosselklappensensor hängt fest) das Problem ist? Sprich das er hin ist?

Der DKS sollte seitlich an der Einspritzanlage hängen.(rechts)
Bau ihn doch mal ab und schau nach ob er beweglich ist! Das sollte recht einfach zu prüfen sein.

Wenn ich mir deine Sammlung an Fehlern anschaue, dann würde ich aber eher auf eine defekte ECU schließen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 10:26 10 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: So Jun 24, 2012 22:30 22
Beiträge: 14
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
ExNinja hat geschrieben:
manuelc.77 hat geschrieben:
(lt. Handbuch: Drosselklappensensor hängt fest) das Problem ist? Sprich das er hin ist?

Der DKS sollte seitlich an der Einspritzanlage hängen.(rechts)
Bau ihn doch mal ab und schau nach ob er beweglich ist! Das sollte recht einfach zu prüfen sein.

Wenn ich mir deine Sammlung an Fehlern anschaue, dann würde ich aber eher auf eine defekte ECU schließen.



Nicht schlagen aber defekte ECU heißt? Ist das das Steuergerät?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 10:30 10 
Offline
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 10, 2003 17:57 17
Beiträge: 18256
Bilder: 44
Wohnort: Wolfsburg
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Okay, dann ohne Kloppe. :lol:

Engine Control Unit (ECU)=Motorsteuergerät

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 10:56 10 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: So Jun 24, 2012 22:30 22
Beiträge: 14
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
ExNinja hat geschrieben:
Okay, dann ohne Kloppe. :lol:

Engine Control Unit (ECU)=Motorsteuergerät



Nimm es mir nicht übel aber hoffe du hast unrecht :cry:

Das wäre gar nicht gut. Ich schau mir erstmal Drosselklappensensor an und bete das er es ist. Kann man den irgenwie prüfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 11:13 11 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Di Mai 19, 2009 2:15 02
Beiträge: 1388
Meine R1: exRN 22, BJ:'09
Jap, d01:
- Anzeigewert bei Gasgriff geschlossen ~ 15
- Anzeigewert bei Gasgriff voll geöffnet ~ 100

Es könnte aber auch ein Fehler in der Luftdruckmessung sein. Dafür bei d02 den Anzeigewert mit dem tatsächlichen Luftdruck vergleichen und bei d03 den Druckunterschied zwischen Luftdruck und Ansaugdruck (10-200mmHg) vergleichen wenn der Motor mit Starter durchgedereht wird. Ggf. Unterdruckleitungen kontrollieren.

Die Fehler 19 (Seitenständerschalter) und 30 (Sturzsensor) sind vermutlich alte und behobene, aber nicht gelöschte, Fehler. Wären diese Fehler noch aktuell, würde der Motor gar nicht starten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 11:22 11 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: So Jun 24, 2012 22:30 22
Beiträge: 14
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
troy® hat geschrieben:
Jap, d01:
- Anzeigewert bei Gasgriff geschlossen ~ 15
- Anzeigewert bei Gasgriff voll geöffnet ~ 100

Es könnte aber auch ein Fehler in der Luftdruckmessung sein. Dafür bei d02 den Anzeigewert mit dem tatsächlichen Luftdruck vergleichen und bei d03 den Druckunterschied zwischen Luftdruck und Ansaugdruck (10-200mmHg) vergleichen wenn der Motor mit Starter durchgedereht wird. Ggf. Unterdruckleitungen kontrollieren
.


Hallo Troy

Bei d01 hatte ich gestern geguckt. War bei geschlossen 17 und bei voll geöffnet 96. Ist das jetzt ok ?

Das andere was du geschrieben hast, werde ich die tage mal kontrollieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 11:47 11 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Di Mai 19, 2009 2:15 02
Beiträge: 1388
Meine R1: exRN 22, BJ:'09
Liegt alles noch im Rahmen. Jedenfalls denke ich nicht, dass dies zu dem beschriebenen Fehlverhalten führt. Der untere Wert könnte von einem zu geringen Gaszugspiel beeinflusst werden, der obere von der Gehäusejustierung in der Befestigung. Aber ich würde das alles nachgeordnet betrachten und lösen. Was mich noch interessieren würde, ob der Wert kontinuierlich und ohne Sprünge ansteigt, wenn Du den Gasgriff (langsam) aufziehst. Wenn es dabei zu Unregelmäßigkeiten kommt, deutet das auf einen defekten DKS hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mai 20, 2013 12:24 12 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: So Jun 24, 2012 22:30 22
Beiträge: 14
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Ich fand das es schön gleichmäßig hoch ging der Wert. Ich werde aber die tage nochmal nach schauen vorsichtshalber und dann berichten. Danke schon mal für die Antworten.

Wenn aber ecu hin wäre würde die Maschine trotzdem laufen? Oben rum hab ich den Anschein das sie super läuft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Sa Jun 08, 2013 1:01 01 
Offline
Rookie
Rookie

Registriert: So Jun 24, 2012 22:30 22
Beiträge: 14
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Hallo,

so ich brauch weiter HILFE!!!!

Also ich hab bei dig2: 750. Da ich leider nix hab um den Umgebungsdruck zu messen, stehe ich nen bißchen auf den Schlauch. Aber müßte der Wert nicht viel höher sein? So um 1000?

Bin heute wieder gefahren, vorher Fehler alle gelöscht. Nach 2 Min. der gleiche Murcks. Im Stand geht sie aus und unten rum ruckelt sie heftig. Zeigt aber keine Fehler an. Habe die Zündkerzen nochmals raus geschraubt und alle 4 gleich und zwar pech schwarz. Passt zum momentanen Verbrauch. So langsam weiß ich nicht weiter :cry:

Hoffe ihr habt da nochmal ne paar Tips


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Mo Mär 03, 2014 22:09 22 
Offline
Angaser
Angaser

Registriert: Fr Dez 23, 2011 15:58 15
Beiträge: 25
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Guten Abend zusammen,
gestern bin ich nach 7 Monaten USA Aufenthalt wieder nach Deutschland gekommen und habe meine Moppeds in der Garage durchgecheckt.
Meine RN09 wollte jedoch nicht angehen und sagt mir diesen Fehlercode 11.
Batteriespannung ist 11,5V, etwas schwach, wird geladen.
Im August lief bis zum Abstellen noch alles super.
Deswegen wundert es mich, dass jetzt der Nockenwellensensor Ärger macht, vom rumstehen sollte dieser ja nicht kaputt gehen.
Also meine Fragen:
Wie genau komme ich in das Diagnosemenü? Ich habe es in der normalen Anleitung nicht gefunden.
Hatte jemand das selbe Problem schonmal und gelöst? Hier im Thread gab es leider keine wirkliche Antwort mehr...

Also schonmal vielen Dank für eue Hilfe! :clap:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Di Mär 04, 2014 0:57 00 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3465
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 26250km
Moin
Ich glaube es war so :?
Sonst WHB zur Hand nehmen
Zündung aus-> Reset u.Select Taste gedrückt halten-> Zündung an
Tasten halten bis der Diagnose Modus im Display gezeigt wird



Della

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 26500 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 16:36 16 
Offline
Angaser
Angaser

Registriert: Fr Dez 23, 2011 15:58 15
Beiträge: 25
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Hey,

Fehlercode löschen hat leider nichts gebracht, jetzt wollte ich mir den Nockenwellensensor mal genauer anschauen.
Wo genau sitzt er, bzw. was muss ich dafür abbauen? Tank und Airbox?

Grüße
Snaggo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 19:22 19 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3465
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 26250km
Moin
Warum hast Du kein Buch :lol: E-Mail dann ist da alles Leichter

Della

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 26500 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Di Apr 01, 2014 23:06 23 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Di Sep 30, 2008 20:24 20
Beiträge: 4
Wohnort: Bayern Landkr.GAP
Meine R1: RN 09 BJ:2002
Extras: xx
Hallo den F. 11 hatte ich auch, habe bei gedrücktem Notaus, den Staartknopf länger gedrückt, da lief nur die benzinpumpe und es kam F11.
Der Fehler hat sich selbst gelöscht nach dem der Anlasser normal betätigt wurde.
Zu dem schwarzen Rauch, und dem ausgehen beim warmen Motor. schau doch mal die Kaltstartautomatik an, der kleine Zylinder an dem Gestänge,
vorne an der Einspritzanlage, muß dieses beim erwärmen lagsam bis zum Anschlag betätigen. Kann man mit der Schlitzschraube links an der einspritzeinheit nachstellen.

_________________
leben ohne Motorrad ist möglich
aber nicht erstrebenswert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN09 Fehlercode 11
BeitragVerfasst: Do Feb 23, 2017 19:54 19 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Mi Feb 22, 2017 2:35 02
Beiträge: 3
Meine R1: RN09, BJ: 2002
Extras: xx
Hallo zusammen,
mir ist bewusst das dieses Thema schon ein "bisschen" älter ist...
Dennoch, ich habe genau das gleiche Problem wie es mehrfach beschrieben wurde.
Rn09 von 2002 lief letztes Jahr noch.. nun wollte ich die gute aus dem Winterschlaf erwecken und nichts passiert.. nur Fehler 11 im Display.
Nachgelesen, Sensor bestellt und getauscht.. Fehler ist immer noch da, R1 springt nicht an.
Jetzt ist meine Frage, wie ich das ECU testen kann, mag jetzt nicht auf Verdacht auch noch ein Steuergerät kaufen. Und wenn ich doch eins brauche, kann ich dann jedes aus dem Jahr 2002-2003 kaufen und einfach einbauen oder muss ich etwas bestimmtes beachten?

Besten Dank und Grüße aus Köln!
Salvatore


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de