R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 15:41 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Mi Aug 12, 2015 6:15 06 
Offline
Angaser
Angaser

Registriert: Do Aug 06, 2015 16:34 16
Beiträge: 31
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Extras: xx
Hi Leute!
Bin eher neu hier, wollte aber auch meinen Senf dazu beitragen...hatte in wenigen Jahren schon einige Bikes...eins davon war eine italienische Diva -> die 1130er TnT von Benelli!

Hatte damals Glück, ein sehr gepflegtes und top abgestimmtes Teil zu finden, mit dem man auch mal 5tkm ohne gröberen Probleme fahren kann!

Zum Motor: man startet, und das Teil scheppert schlimmer, als ne Duc mit der offenen Kupplungsabdeckung...und ja, es ist auch die Kupplung, die da scheppert :o
..ist normal, da der Motor so massiv Drehmoment hat, dass die Körbe und die Torsionsfedern drin schnell Verschleissen bis hin zum Tod!
Der 3-Ender schnarrt ungeduldig vor sich hin, aus dem Auspuff stinkts nach unverbranntem Sprit...also rauf auf den Bock

Sitzposition selbst für so Sitzriesen wie mich mit 172cm wirklich angenehm, der Sitz selbst gut geformt, aber eher hart!
Das Bike fühlt sich leicht an, wenn man es vom Seitenständer aus aufrichtet!
Kupplung schwergängig, trotzdem gut dosierbar...allerdings nach 200km (keine Sorge, bei dem Verbrauch kommt man maximal 160km) steigt man gern ab und schüttelt den Arm minutenlang aus!

Drehmoment von dem Motor war DER HAMMER!!!!
mein Bike wurde vom Vorbesitzer monatelang auf dem Prüfstand abgestimmt und bis aufs Letzte optimiert!
herausgekommen sind 138PS und 125Nm...und dieses Drehmoment liegt bei knapp 6000rpm an...einfach nur GEIL!!!!

mein Frauchen war mit drauf am Bock...2.Gang, 50 Ende und Gas....ich zog nen schwarzen Strich vom Feinsten -> Motor liegt sehr weit vorn, daher steigt sie eigentlich gar nicht!
Sogar die Kühler und Lüfter mussten auf der Seite montiert werden deswegen!

130km und die Reserve leuchtete...was? ja......man kann rechnen, dass so Dinger zwischen 8,5 und 10,5l auf 100km brauchen....und das bei 16l Tankvermögen!

war ein Grund mehr, um sie wieder zu verkaufen, nachdem ich sie umlackiert habe!

Schwachstellen seien erwähnt...und das sind nicht wenige ->
1.) Kupplungskorb verschleisst nach meist schon 15000km
2.) Welle der Lichtmaschine reisst gern mal ab
3.) Anlasserfreilauf verreckt bei dem unrunden Motorlauf
4.) Verbrauch exorbitant
5.) man riecht nach der Fahrt wie ein Abgas-Fass
6.) Steuergerät zeigt manchmal Fehler an...aber ES IST NIX!!
7.) Crash-Schalter neigt bei grosser Schräglage und dabei Schlaglöchern zum Abschalten des Motors....HURRA :??
8.) der Seitenständer ist eine FRECHHEIT....mir ist das Motorrad beim Putzen umgefallen....weil der Ständer nach VORN weitergegangen ist...so eine vertrottelte Konstruktion gibt's nur noch bei Aprilia
9.) bei mir hat sich das Licht ab und zu einfach aus- und wieder eingeschalten unter der Fahrt!
10.) sauteure Teile (Bsp. 1 Zündspule 150€) und kaum jemanden, der sich auskennt dabei
11.) Lichtmaschinenwelle muss alle 10km neu gesichert werden----> öffnet in gleicher Richtung, wie der Motor den Generator andreht !!!

Wenn du ne Nelli kaufst, musst wirklich Schrauber sein, dich in die Materie einleben, denn du hast keinen Support von aussen!!


ehrlich, den Fahrspass kannst knicken....das Fahrwerk ist echt super, aus Kurven raus zieht man echt souverän, wie kaum ein anderer....
das Design ist hammergeil
....aber leider, insgesamt gewöhnt man sich da das Fahren ab...

hatte sie nur 800km und hatte Glück, dass mir die einer abgenommen hat....die Käuferschicht ist winzig!

musste dann noch eine Tornado 900RS kaufen...gleicher Quatsch, brauchte 1l weniger, trotzdem insgesamt ein eher enttäuschender Auftritt für ein absolut super gestyltes Bike!

Also, zum Sammeln sind die Nellis gut, fürs Fahren aber scheinbar weniger gemacht worden!
Hier im Forum hat schon wer ne TnT gehabt, hat jetzt ne RN22....also wenn das kein Aufstieg ist!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Mi Aug 12, 2015 17:40 17 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4439
Bilder: 33
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Wieder wenig......
Ich habe mal auf einer Tour einem TnT Fahrer bei einer Reifenpanne geholfen und konnte so auch einen regen Erfahrungsaustausch mit ihm führen.
Fazit: Kernschrott die Kisten :shock: !!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Mi Aug 12, 2015 17:44 17 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3602
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Die hätten garnicht auf den Markt kommen dürfen :twisted: Hatte mal einen getroffen der hat über 1 Jahr auf seinen Motor gewartet .1000km war er hin( Totalschaden)

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 42200 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Mi Aug 12, 2015 19:02 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 19, 2013 21:15 21
Beiträge: 544
Wohnort: Wien
Meine R1: GSXR 1000 K9
Extras: xx
Der im Forum bin dann wohl ich :D...

und ich hatte ne TNT 899S :D


Und ich finds grad irre witzig. Habe heute einem Benelli TNT 1130 Besitzer seine Benelli zurück gegeben... Zündkerzen-Service und eine Zündspule getauscht... lief nach 8tkm (also wie neu eigentlich) nur noch auf 2 Zylinder. is BJ 2007 oder 2006 ^^...
Der normale Schrauber hat sich da nicht rangetraut und gemeint das soll wer anderer tun.
Außerdem hab ich ihm wieder das originale Mapping draufgespielt, nachdem ihm der Importeur das Mapping "angepasst" hat...

Also so wie man das liest kennst du dich, trotz nur 800km, sehr gut mit Benelli aus.

Übrigens: Zündspule kostet Original 274€ inkl. Märchensteuer. 150€ wenn man sie nicht direkt bei Benelli bestellt. Und wenn man weiß, welche Zündspule aus nem Auto man verwenden kann, kriegt man die schon um ca. 40€.

Eine solche habe ich gekauft und vom Gehäuse her angepasst (im Anhang ein paar Bilder). Das Schätzchen funktioniert wieder 1A :-), der Besitzer freut sich und hat mir gesagt "ich hab ihn gerettet". Hört man gern :rock: .

Übrigens... die Zündkerzen sahen vlt aus... aber seht selbst bei den Fotos...

Im Foto ist rechts die alte und links die neue unbearbeitete Zündspule. Allerdings is die alte schon gereinigt ^^.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Edit: Ach,.... Mr. R., bist du es? Danke nochmal ;-) :D :D =))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Mi Aug 12, 2015 20:12 20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4195
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
So vergammelt sah ja nocht nicht einmal die Zündkerze aus meiner NSU (Scheunenfund) von 1936 aus. #-o

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Do Aug 13, 2015 12:25 12 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Do Apr 16, 2009 16:43 16
Beiträge: 554
Meine R1: YZF-R71, OW02
Die Zuendspulen stammen von Renull, gibt genügend Tipps im Internet. Elektronisch kann man Benelli in die Tonne treten, Service und Ersatzteilversorgung erst recht.

Ist wie Morini, nur noch viel schlimmer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Do Aug 13, 2015 12:35 12 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 28, 2013 19:55 19
Beiträge: 2456
Bilder: 70
Wohnort: Puerto Vallarta
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Glück gehabt, da ich die optisch saugeil finde und hier mal eine zu Verkauf stand. Glück deshalb, weil ich nicht das Geld hatte. :evil: Danke für den Bericht. Ich wäre dann wohl geheilt, bevor ich überhaupt eine besessen hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benelli TnT 1130
BeitragVerfasst: Do Aug 13, 2015 13:43 13 
Offline
Angaser
Angaser

Registriert: Do Aug 06, 2015 16:34 16
Beiträge: 31
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Extras: xx
Und auch listig, ich hatte mal ne Gelbe zum Service bei mir!

Anlasserfreilauf defekt.... Kostet in der Werke 1200€ mit Arbeit und Teilen... Ich habs um Ecken billiger gemacht... Irre frech für etwa 6-8 Stunden + Lager+ Ritzel!!

Meine Tornado war übrigens super zu fahren... Eine 900 RS mit perfektem Setup und grober Gabel von Öhlins... Also Umbau Innenleben halt!
Die Überraschung war gross, als ich einen Rahmenriss bei der Motorhalterung entdeckte... Obwohl ich nicht gestürzt bin... Najo.. Rahmenrohr war innen rostig und punkto Schweissen war einiges dran falsch geplant... Kein Einzelfall.... Die TreK haben das im Laufe von 10 Jahren alle mal


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de