R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Mai 26, 2018 1:17 01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2013 13:36 13 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15403
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Ich fahre mit der RN22 nur in der Boxengasse langsam, kA, wovon Du sprichst :razz:

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2013 14:23 14 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:55 06
Beiträge: 7714
Bilder: 42
Wohnort: ja
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
RRudi hat geschrieben:
Ich fahre mit der RN22 nur in der Boxengasse langsam, kA, wovon Du sprichst :razz:


Werden die Augen schon alt und schwach?
Zitat:
aber für die LS taugt nur die RN01/04


Für die RS würde ich auch die 22 nehmen. :D

_________________
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2013 14:24 14 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Di Mai 19, 2009 2:15 02
Beiträge: 1388
Meine R1: exRN 22, BJ:'09
Asphaltflex hat geschrieben:
Werter Herr Altmann, fahr mal die 22 im 6. Gang mit 60km/h und das gleiche mit nem Gaser, dann hättest du keine weiteren Fragen. :razz:

So bekloppt war ich am Anfang auch und wollte bescheiden durch die Dörfer tuckern. =)) Dafür ist das Ding nicht wirklich gemacht. Erste Abhilfe schaffte der B-Modus, damit nicht jeder Gasgriffwackler gleich in Wirkung umgesetzt wird. Zweite Abhilfe eine saubere Einstellung. Lösung Nr. drei ist aber am entspannensten: einfach das komplette Getriebe benutzen und im zweiten/dritten Gang ganz unangestrengt bei angemessener Drehzahl dahinrollen. Klingt komisch, ist aber so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2013 14:27 14 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15403
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Selbst fürs Schalten ist der A-Flex ja zu faul.

Am Besten einen Roller mit Automatik :D

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2013 14:38 14 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:55 06
Beiträge: 7714
Bilder: 42
Wohnort: ja
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
troy® hat geschrieben:
Asphaltflex hat geschrieben:
Werter Herr Altmann, fahr mal die 22 im 6. Gang mit 60km/h und das gleiche mit nem Gaser, dann hättest du keine weiteren Fragen. :razz:

So bekloppt war ich am Anfang auch und wollte bescheiden durch die Dörfer tuckern. =)) Dafür ist das Ding nicht wirklich gemacht. Erste Abhilfe schaffte der B-Modus, damit nicht jeder Gasgriffwackler gleich in Wirkung umgesetzt wird. Zweite Abhilfe eine saubere Einstellung. Lösung Nr. drei ist aber am entspannensten: einfach das komplette Getriebe benutzen und im zweiten/dritten Gang ganz unangestrengt bei angemessener Drehzahl dahinrollen. Klingt komisch, ist aber so.


sag ich doch: Drehorgel... =)) =)) =))

@rrudi: gäb es eine R mit Automatik; ich würde sie nehmen. :oops:

_________________
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2013 14:50 14 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15403
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Asphaltflex hat geschrieben:

@rrudi: gäb es eine R mit Automatik; ich würde sie nehmen. :oops:


omg :lol:

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Di Apr 02, 2013 22:46 22 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 22, 2009 2:47 02
Beiträge: 2045
RRudi hat geschrieben:
Wobei ich finde, dass die RN22 eher für Einsteiger geeignet ist als die RN12,
weil die halt obenrum schlagartig anschiebt, im Gegensatz zu der RN22,
welche die Leistung sehr linear abgibt.
Und im Vergleich zur RN12 ist die RN22 IMMER ZU BEVORZUGEN :inlove:


Da hat sich aber jemand verliebt...

Schonmel ne RSV4 gefahren? Wenn nicht, lass es lieber... :P

_________________
Von Glas zu Glas wird Sie immer schööööner
Von Glas zu Glas sieht Sie immer besser aus...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Apr 03, 2013 16:27 16 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15403
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Ich hatte schon eine SCHÖNE .... RN12 .... die sind mir zu zickig :razz:
Und ersatzteilmässig ist bei der RSV auch Land unter in der Versorgung ;-)

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mai 01, 2013 21:08 21 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi Apr 07, 2010 20:47 20
Beiträge: 142
Wohnort: Bavaria
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
deleon hat geschrieben:
RN12 hab ich schon 2005 Probe gefahren aber leider erst 2009 gekauft. Das Design und die neue Technik aufregend. Fahren machte spaß. Fand sie sehr leichtfüßig, fast schon zu kippelig. Wenn man Gas gibt schiebt sie erst ab ca.4500 richtig los. Man muß sie immer am Gas halten sonst ist man schnell abgehängt, auch von kleineren Maschinen.
Das kippeln hat man mit der 2cm längeren Schwinge(Bj 2006) in den Griff bekommen.

....dies alles ist meine eigene Meinung, andere Erfahrungen - andere Meinungen
Gruß deleon



Hi, ich verstehe was Du mit "kippelig" meinst. Aber ich finde, man gewöhnt sich extrem schnell und dann wird daraus ein fahrradmäßiges Handling. Gerade dieses - wie Du schreibst - "leichtfüßige" der RN12 Modelle mit der kurzen Schwinge (also 2004/05) ist so geil an dem Modell. Im direkten Vergleich dazu wirkt die 2006er mit der langen Schwinge irgendwie "träge". Ok, das wird nicht ganz das passende Adjektiv für eine R1 sein, aber man versteht was gemeint ist.

Für die Renne wird die RN22 wohl das beste Eisen von Yamaha sein. Für die Straße würde ich aber meine 2004er RN12 nicht gegen die 22er eintauschen... wegen Sound (genialer rauher Racersound der RN12), Handling und Optik.

_________________
Servus!
Bob


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Mi Mai 01, 2013 21:47 21 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15403
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
hotrod hat geschrieben:
Für die Renne wird die RN22 wohl das beste Eisen von Yamaha sein. Für die Straße würde ich aber meine 2004er RN12 nicht gegen die 22er eintauschen... wegen Sound (genialer rauher Racersound der RN12), Handling und Optik.


Ausser der Optik ist die RN12 der RN22 massiv unterlegen, Sound der RN22 ist ala MotoGP, Handling besser und auch die Motorcharakterisitk.
Wobei ich es sogar eher umgekehrt sehe, wenn überhaupt, ist die RN12 für die Renne noch geeignet, für LS ist der Motor so ziemlich das Ungeeignetste, was ich kenne !!!

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Fr Mai 03, 2013 10:12 10 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi Apr 07, 2010 20:47 20
Beiträge: 142
Wohnort: Bavaria
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
RRudi hat geschrieben:
... wenn überhaupt, ist die RN12 für die Renne noch geeignet, für LS ist der Motor so ziemlich das Ungeeignetste, was ich kenne !!!


Das heißt also, man sollte seine RN12 am besten gleich wegschmeissen, richtig? Weil auf der Landstraße kann man eh nicht damit fahren und auf der Rennstrecke (davon fahren vielleicht mal 2% aller R1-User) ist sie der RN22 hoffnungslos unterlegen.

Komisch nur, daß die RN12 auf dem Gebrauchtsektor zu den beliebtesten Maschinen überhaupt gehört und und extrem preisstabil ist.

Der "Sound a la MotoGP" kratzt mich überhaupt nicht. Ich find die RN22 hört sich einfach nur kaputt an - aber das ist natürlich Geschmackssache, genauso wie die Optik. Daß ein neues Moped bessere Fahreigenschaften hat als ein älteres Modell, das erwarte ich. Aber von "massiv unterlegen" hab ich beim besten Willen nichts bemerkt. Ich war eher ziemlich überrascht, daß sich in den Jahren nicht mehr getan hat...

_________________
Servus!
Bob


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Fr Mai 03, 2013 10:24 10 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15403
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Genau, einfach wegschmeissen , oder schlachten, so mach ich das immer. :D

Ich behaupte mal , dass über 50% aller Leute das Moped wegen der Optik kaufen und da steht die RN12 nach wie vor auch bei mir ziemlich weit oben.

Nur Optik ist vor dem Eiscafe zwar schön, aber beim Fahren bringt mir das GAR NIX,
meine RN12 bin ich 2 Ausfahrten auf der LS gefahren, dann wurde sie auf Renne umgebaut,
weil die Motorcharakteristik FÜR MICH ein Graus war.

Auf Rennstrecke fiel das nicht so auf, da man da sowieso eher in den höheren Drehzahlregionen unterwegs ist.
Ich war nur mit der RN12 nirgends schneller als vorher mit der Ex-IDM-RN09.
Als ich dann aber von RN12 auf RN22 auf Renne umstieg, hab ich dann erst gemerkt, dass auch auf Renne das Paket nicht so dolle ist.

Weil in Oschersleben war ich bei der Probefahrt am ersten Tag schon schneller als mit der RN12 in 3 Jahren,
und in Most war ich sofort 4,5 sec schneller, das sind WELTEN !!!

Dass meine 2006er RN12, die ja die Zuverlässigste sein soll, keine 6000km gelaufen ist, hat wohl auch damit zu tun, dass ich von der RN12 nicht angetan bin.
Fürs Wohnzimmer JA, sonst NEIN ;-)

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Fr Mai 03, 2013 11:39 11 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi Apr 07, 2010 20:47 20
Beiträge: 142
Wohnort: Bavaria
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
RRudi hat geschrieben:
Weil in Oschersleben war ich bei der Probefahrt am ersten Tag schon schneller als mit der RN12 in 3 Jahren,
und in Most war ich sofort 4,5 sec schneller, das sind WELTEN !!!

Dass meine 2006er RN12, die ja die Zuverlässigste sein soll, keine 6000km gelaufen ist, hat wohl auch damit zu tun, dass ich von der RN12 nicht angetan bin.
Fürs Wohnzimmer JA, sonst NEIN ;-)



Klar, daß die RN22 eine Weiterentwicklung ist, das habe ich ja auch selbst oben 2x geschrieben und nie bezweifelt. Aber in der Praxis kann ich diesen "Fortschritt" auf der LS nicht wirklich nutzen. Die Leistung der RN12 reicht mir da in jedem Drehzahlbereich dermassen, daß auch die "Drehmomentschwäche" eine rein akademische Dimension annimmt. Ob ich jetzt von 60-100 3,9 oder 3,5 sek. brauche ist doch irgendwie wurscht, oder? Damit ist man immer noch schneller als 99,99% aller anderen Verkehrsteilnehmer und auch schneller als 99% aller Motorräder, die auf deutschen Straßen rumfahren. Auch eine RN04 oder meinetwegen eine Honda SC50 sind doch auf der Straße schon irre gut, viel zu schnell und machen entsprechend Spaß.

Ich bin jetzt wirklich mit Dutzenden von Motorrädern gefahren und verglichen mit fast allen anderen getesteten Moppeds fühl ich mich in Summe auf der RN12 so ziemlich am wohlsten. Die S1000rr ist überall nochmal eine Ecke mehr. Andere Bikes haben ihre schönen Seiten aber auch eben fast ausnahmslos auch Schattenseiten. Die RN12 kommt dem Optimum in der Mischung für mich derzeit immer noch sehr nahe...

Aber jedem natürlich das Seine...

_________________
Servus!
Bob


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Fr Mai 03, 2013 11:46 11 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15403
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Mein Vorgängermoped auf LS war eine SC44, und die war wesentlich besser für LS geeignet.

Beim Rollen durch Ortschaften hatte ich bei der RN12 übles Kettenpeitschen,
wenn man bei 4000 U/min den Hahn aufmachte, machte sie erst mal kaum was, dann noch die Drehmomentdelle in der Mitte,
und dann (wenn ich es auf LS üblicherweise nicht mehr benötige) schiebt sie obenrum dann schlagartig an.

Wer drauf steht ... ich jedenfalls nicht. Das konnte eben die SC44 trotzdem sie eigentlich eine Luftpumpe ist schon besser.
Die RN01- RN09 oder RN22 können das auch besser, wobei die RN22 ganz untertourig auch eigenartig zu fahren ist,
aber ein Gasstoss genügt, und die läuft wieder ruhig.

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN04, RN12,RN22
BeitragVerfasst: Fr Mai 03, 2013 12:21 12 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: Mi Apr 07, 2010 20:47 20
Beiträge: 142
Wohnort: Bavaria
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
RRudi hat geschrieben:
Mein Vorgängermoped auf LS war eine SC44, und die war wesentlich besser für LS geeignet.

Beim Rollen durch Ortschaften hatte ich bei der RN12 übles Kettenpeitschen,
wenn man bei 4000 U/min den Hahn aufmachte, machte sie erst mal kaum was, dann noch die Drehmomentdelle in der Mitte,
und dann (wenn ich es auf LS üblicherweise nicht mehr benötige) schiebt sie obenrum dann schlagartig an.


Hey, das geht ja ratzfatz bei Dir; sitzt du aufm Computer :smile: ?

Aber zum Mopped: mir drängt sich ganz stark der Verdacht auf, daß an Deiner RN12 irgendwas ordentlich vermurkst war. Ganz im Ernst. Denn ich hab nie Kettenpeitschen und verglichen mit fast allem, was man sonst so kaufen kann, geht meine RN12 auch bei 4000 Umin schon sehr mächtig. Bei 4000 Umin fährt die RN12 bereits über 80km/h - und da schalte ich zum überholen auf der Bundesstraße meist nicht mal runter, so geht die Kleine da vorwärts. So einen Vortrieb wie ihn die RN12 bei 80km/h im 6. Gang zur Verfügung stellt, haben doch die meisten Mittelklasse Motorräder kaum durchgeschaltet.

Laut Drehmomentdiagramm liegen da bereits knapp 75NM an - mehr hatte eine SC44 bei 4000 auch nicht. Und dieses Niveau erreicht eine 750er GSXR z.B. irgendwo bei 12000 Umin. Ich meine, wenn der Durchzug einer RN12 schon nicht reicht, dann ist der Absatz von 600er oder 750er Motorrädern ja überhaupt nicht mehr zu erklären. Also, ich finde das alles ist "Jammern auf höchstem Niveau"...

_________________
Servus!
Bob


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de