R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 15:39 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 18:47 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 21, 2009 12:32 12
Beiträge: 851
Wohnort: Bayern
Merlin hat geschrieben:
@Bikerfreak
Also so allgemein würde ich das jetzt nicht behaupten wollen.
RN09 v. RN12 (nachdem du die genannt hast) in den Bergen...
...hat die 12er aber mal so überhaupt gar keinen Auftrag :!
Das was die 12er beim Rausbeschleunigen aus den Kehren
verliert, holt sie auf den kurzen Geraden nie und nimmer auf :razz:

ach was wer sagt den so etwas.
spitzkehren snd doch meine lieblingskurven.
hab 2 zähne weniger vorne.
die dreht ganz gut das kannst du glauben.
und das was die RN09 (viel weniger hantlich) "in" der kehre verliert weil die RN12 viel enger durchkommt holt sie beim rausbeschleunigen nie wieder raus. :razz:
bei der RN19 ists warscheinlich noch schlimmer.
müstest du wissen das in den bergen das fahrwerk das wichtigste ist.
da hab ich 2008 aktuelle 1000er mit der triumph daytona 675 verblasen weil ich sie in der spitzkehre innen überholt habe.
die kiste viel einfach nur so in die kurve.
klar durfte die kleine nicht unter 10 000 fallen.
aber dann reichen in den bergen sogar 675ccm und 125PS wenns fahrwerk passt.
klar drückt die RN09 früher.
brint aber nix wenn ich in der kehre die ganze strasse brauche.
MfG
Jürgen ;-)

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 18:57 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 21, 2009 12:32 12
Beiträge: 851
Wohnort: Bayern
Doohan hat geschrieben:
Die RN12 hatte ich auch im Frühjahr hier, unten und im mittleren Bereich geht die RN09 besser. Die hintere Federung gefällt mit an der RN09 nicht sonderlich, das fühlt sich irgendwie schwabbelig an.

die SC59 bin ich auch schon gefahren.
ein kumpel von mir hat sie.
ist ein wahnsinnsgerät mit spitzenfehrwerk.
leider gefällt sie mir nicht.
aber rein vom fahren ist sie der hammer.
da kann ich mit meiner alten RN12 nicht mithalten.

MfG
Jürgen :smile:

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 19:06 19 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9436
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Wir müssen doch mal ein Alpen-Masters durchzieh'n :-D
Ich bin auch schon in der Kehre mit der RN 01 um ne GS 1100 aussen rum
gefahren :smile: der Fahrer des achso unumstrittenen Bergmopeds hat nur
verdutzt gekuckt :o

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 19:12 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 30, 2008 12:25 12
Beiträge: 502
Wohnort: D-48xxx
Der Fahrer ist wie überall die wichtigste Komponente

Ich kenne einen ehemaligen Speer Cup und Zuvi Fahrer mit einer 1990 GSXR 1100 samt Superbike Lenker, gegen den niemand hier auch nur den Hauch einer Chanche hat, wenn der Ernst macht :D Das erinnert mich dann irgendwie an den Ulster GP oder andere irische Schmankerl.
Der fuhr Anfang der 90er Jahre mit der öligen 750er um 8 min 10s auf der NS, um das mal ein zu schätzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 19:16 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 21, 2009 12:32 12
Beiträge: 851
Wohnort: Bayern
SLIDER-S hat geschrieben:
Wir müssen doch mal ein Alpen-Masters durchzieh'n :-D
Ich bin auch schon in der Kehre mit der RN 01 um ne GS 1100 aussen rum
gefahren :smile: der Fahrer des achso unumstrittenen Bergmopeds hat nur
verdutzt gekuckt :o

das nenn ich eine leistung.
oder hat der GSler seine gummikuh um die kurve getragen. :lol:
ja bei ner alpenmasters währe ich sofort dabei.
ich liebe die berge und bin so oft wie möglich dort.
am besen währe der großglockner um 6 uhr früh oder das stifser joch, das ist schön anspruchsvoll.

http://www.albert-hirschbichler.de/grafik/Stilfser-Joch-Kehren.jpg

@ Dooan
so einen kenn ich auch.
ne 1100er Gixxe, superbikelenker, 63 Jahre alt und fährt hier alles schwindlig was es so gibt.
aber ich denke das macht auch die extrem lange erfahrung aus.
der läst die kiste in die kurven rein das es einen himmelangst wird.
MfG
Jürgen :smile:

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 19:23 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 21, 2006 8:14 08
Beiträge: 3021
Wohnort: 44627 Herne
Bikerfreak hat geschrieben:

müstest du wissen das in den bergen das fahrwerk das wichtigste ist.


das ist mir aber ganz neu!

Bikerfreak hat geschrieben:
da hab ich 2008 aktuelle 1000er mit der triumph daytona 675 verblasen weil ich sie in der spitzkehre innen überholt habe.

...aber nur bergab...oder die kilofahrer hatten höhenangst.

_________________
grüße gregor
http://www.klang-farbe.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 19:27 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 21, 2006 8:14 08
Beiträge: 3021
Wohnort: 44627 Herne
Bikerfreak hat geschrieben:
SLIDER-S hat geschrieben:
Wir müssen doch mal ein Alpen-Masters durchzieh'n :-D
Ich bin auch schon in der Kehre mit der RN 01 um ne GS 1100 aussen rum
gefahren :smile: der Fahrer des achso unumstrittenen Bergmopeds hat nur
verdutzt gekuckt :o

das nenn ich eine leistung.
oder hat der GSler seine gummikuh um die kurve getragen. :lol:


leider können nur die wenigsten gs-fahrer ihre kühe ordentlich reiten.

_________________
grüße gregor
http://www.klang-farbe.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 19:36 19 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9436
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Das würde ich nicht behaupten ;-)
Denjenigen den ich damals umkreist habe war nicht der Schnellste aber
Langsam war er auch nicht :smile:

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mo Sep 13, 2010 19:49 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 21, 2009 12:32 12
Beiträge: 851
Wohnort: Bayern
gregor1 hat geschrieben:
Bikerfreak hat geschrieben:

müstest du wissen das in den bergen das fahrwerk das wichtigste ist.


das ist mir aber ganz neu!

Bikerfreak hat geschrieben:
da hab ich 2008 aktuelle 1000er mit der triumph daytona 675 verblasen weil ich sie in der spitzkehre innen überholt habe.

...aber nur bergab...oder die kilofahrer hatten höhenangst.

ich weis ja nicht was du unter spitzkehren verstehst aber die die ich meine fährst du z.b. am aller besten mit einer supermoto.
die fährt kreise um dich während du die kurve nimmst.
und dort zählt einfach nur das fahrwerk.
fahr die 675 mal und du weist was ich meine.
was nützt mir ein bike das abgeht ohne ende wenn die kiste einen rießen wendekreis hat oder sich einfach schwer in die enge kurve legen lässt.
kannst mir schon glauben.
ich bin oft da weils von mir aus nur ein katzensprung ist.
klar ist dort ein supersportler nicht die beste wahl.
aber ich steh einfach drauf und mach sie mir so das sie dort so optimal lauft wie es geht.
MfG
Jürgen :smile:

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Di Sep 14, 2010 10:10 10 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 31, 2009 12:14 12
Beiträge: 717
Wohnort: Reichertshofen
Doohan hat geschrieben:
Die RN12 hatte ich auch im Frühjahr hier, unten und im mittleren Bereich geht die RN09 besser. Die hintere Federung gefällt mit an der RN09 nicht sonderlich, das fühlt sich irgendwie schwabbelig an.

Da haste recht, hinten sollte bei der RN09 was gemacht werden.
Seit ich ein anderes Federbein eingebaut habe und das Heck ein wenig angehoben habe, bleibt sie unter Last schön neutral in den Kurven. Dann noch die kompl. Gabelbrücken der RN12 drauf und die RN09 fährt Linien, wie du willst, auch in Spitzkehren.
Ich bin auch der Meinung, dass es auf der LS egal ist, ob du 100 oder 180PS hast, denn entweder sind die Geraden zu kurz, um überhaupt entscheident lange auf Anschlag zu bleiben oder die Gerade ist lang genug aber irgendwo um die 200 sollte dann der Selbsterhaltungtrieb dem Vortrieb ein Ende setzen.
Mir persönlich geht es zudem so, dass ich bei zu hoher Geschwindigkeit dann Probs habe den richtigen Bremspunkt zu erwischen und viel zu langsam durch die Kurve ziehe, was mir bei ein paar KM/h weniger nicht passiert.

Kenne da ein Mädel, dass mit ihrer alten SV650S und Metzler Z6 den Jungs mit den dicken Moppeds Respekt abnötigt. Das Fahrwerk gautscht und wackelt in den Kurven, dass der Begriff Gummikuh eine ganz neue Bedeutung bekommt. Das Mädel bleibt trotzdem voll am Gas und macht dadurch Meter gut, die du erst mal auf der Geraden wieder einsammeln mußt. Dann bist du aber erst einmal darn aber noch nicht vorbei. Vorbei geht dann echt nur noch per Ausbremsen, weil die Gerade einfach nicht lang genug ist, um weit genug vor der nächsten Kurve zu überholden und auch wieder die Kurve zurecht zu bremsen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Di Sep 14, 2010 10:20 10 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 30, 2008 12:25 12
Beiträge: 502
Wohnort: D-48xxx
Federbein mit Höhenverstellung? Sag mal was du eingebaut hast


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Di Sep 14, 2010 10:28 10 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 31, 2009 12:14 12
Beiträge: 717
Wohnort: Reichertshofen
Habe da was von Whitepower eingebaut. Den genauen Typ kann ich dir aber nicht sagen. Hatte ich für ein paar € in der Bucht erwischt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Di Sep 14, 2010 12:19 12 
Offline
Rat der Schnitzeljäger
Rat der Schnitzeljäger
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 14, 2008 21:52 21
Beiträge: 889
Wohnort: 8400 Winterthur
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Cello hat geschrieben:
Die RN 22 erzeugt Aufregung, erzeugt Spannung :???: :???: :???:

Du bist wohl noch nie eine RN19 gefahren, die erzeugt Aufregung und Spannung :?


8) Genau, deshalb fahr ich eine RN19 :D 8)

_________________
2012 1. Im Conti Cup
2011 4. Im Conti Cup

2012 Conti-Cup über PT-Race
27.-29.4 Pannonia 4h Rennen 1. Platz
18-20.5. Slovakia 4h Rennen 1.Platz
15-17.6. Hungaro 3h Rennen 2. Platz
7.-9.9. Slovakia 6h Rennen. 1. Platz
21.-23.9. Pannonia 3h Rennen 3. Platz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Sa Sep 18, 2010 11:13 11 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 10, 2009 10:54 10
Beiträge: 840
Wohnort: In der Hopfenmetropole
Meine R1: RN12, BJ: 2004
Bikerfreak hat geschrieben:
die SC59 bin ich auch schon gefahren.
ein kumpel von mir hat sie.
ist ein wahnsinnsgerät mit spitzenfehrwerk.
leider gefällt sie mir nicht.
aber rein vom fahren ist sie der hammer.
da kann ich mit meiner alten RN12 nicht mithalten.

MfG
Jürgen :smile:


Ich komm mit der RN12 wesentlich besser zurecht als mit der SC59. Mir ging das Dauergeruckel der Honda mächtig auf den Keks. Ich finde das Fahrwerk der RN12, wenn es denn mal auf dein Gewicht und deine Bedürfnisse eingestellt ist, einwandfrei. Leistungstechnisch ist da nichts um bei den Beiden.

_________________
The difference between men and boys is the price of their toys

http://www.youtube.com/watch?v=ybBhfthm3Eo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
BeitragVerfasst: Di Sep 21, 2010 19:32 19 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: So Aug 08, 2010 20:14 20
Beiträge: 106
Airol hat geschrieben:
Cello hat geschrieben:
Die RN 22 erzeugt Aufregung, erzeugt Spannung :???: :???: :???:

Du bist wohl noch nie eine RN19 gefahren, die erzeugt Aufregung und Spannung :?


8) Genau, deshalb fahr ich eine RN19 :D 8)


Bitte etwas detaillierter da ich durch deine Antwort verstehe dass du die rn22 auch gefahren bist.
Danke :D
Cello bist auch damit gemeint :D
Dass ihr auch im A Modus gefahren seit ist wohl klar :) Na ihr macht mir jetzt Hoffnung dass ich mit der Entscheidung eine 19 und nicht die 22 zu kaufen im recht liege :clap:

_________________
50er, Suzuki 80er, Yamaha TZR125, Kawasaki ZXR400, R1 2000, R1 2001


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de