R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mo Feb 26, 2018 0:48 00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 14, 2009 11:33 11 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 21, 2009 12:32 12
Beiträge: 851
Wohnort: Bayern
Michel hat geschrieben:
Bikerfreak hat geschrieben:
die einzige die richtig kraft aus dem keller hatte war die SC57.
klar das die RN19 ab einer bestimmten drehzahl an der vorbeirauscht.
aber unten rum geht die eben wie hölle.
also hab ich mir das bike geholt.


Naja vor dem Kauf meiner RN19 bin ich die 04er SC57 eines Kumpels nen Tag gefahren wenn du mich fragst geht mit orginaler Übersetzung auch erst ab 7 tausend :roll:

da hast du recht.
die 04er und 05er Sc57 hat extremes konstantfahrruckeln.
sogar die hantlichkeit ist nicht sehr gut.
auserdem zieht sie nicht sehr gut an durch die lange übersetzung.
die Sc57 ab 2006 ist überarbeitet und kann alles um einiges besser.

als ich damals die 04er probe gefahren habe war ich sehr entäuscht von dem bike und hab mir eine triumph daytona 675 geholt.
später habe ich das 06er modell gefahren und war total überrascht was sich da alles geändert hat.
die zieht ab 3000 umdrehungen richtig an und ist um einiges hantlicher wie die alte.
konstantfahrruckeln gibts nicht mehr und die lastwechselreaktionen sind um einiges besser geworden.
fahr sie mal.
du wirst sehen das das ein ganz anderes bike ist.
mit einer 15/42 übersetzung zieht die an wie hölle.
und zwar genau dort wo ich es will.
deshalb hab ich die daytona wieder verkauft und mir die SC57 bj 06 geholt.
MfG
Jürgen

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 14, 2009 11:45 11 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Do Mär 13, 2003 14:42 14
Beiträge: 2153
Ich hab von der RN01 bis RN12 alle gefahren.

Vom Durchzug zwischen RN04 und RN09 merkt man nicht viel. Die RN12 ist da schon wesentlich gemächlicher unten rum. Wenn man hauptsächlich Landstrasse fährt ist für meinen Geschmack die RN09, von den Baureihen die ich gefahren habe, das beste Paket. Handlich,geht akzeptabel von untenraus, und kein soooo Drehzahlmonster.

Die RN12 war in den Bergen manchmal nicht schlecht, zwischen 2 Kehren ohne zu schalten, war ja kein Problem bis 12 Tsd. War nur etwas laut ab und zu. :twisted: Fahradfahrer fanden das absolut nicht lustig, was ich auch verstehen kann ;-)

@ Klaus bei welchem Händler warst du?? In PAF oder IN ??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 14, 2009 12:17 12 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 08, 2008 18:16 18
Beiträge: 450
Wohnort: Schwarzwald
Meine R1: RN 19, BJ: 2008
Bikerfreak hat geschrieben:
da hast du recht.
die 04er und 05er Sc57 hat extremes konstantfahrruckeln.
sogar die hantlichkeit ist nicht sehr gut.
auserdem zieht sie nicht sehr gut an durch die lange übersetzung.
die Sc57 ab 2006 ist überarbeitet und kann alles um einiges besser.

als ich damals die 04er probe gefahren habe war ich sehr entäuscht von dem bike und hab mir eine triumph daytona 675 geholt.
später habe ich das 06er modell gefahren und war total überrascht was sich da alles geändert hat.
die zieht ab 3000 umdrehungen richtig an und ist um einiges hantlicher wie die alte.
konstantfahrruckeln gibts nicht mehr und die lastwechselreaktionen sind um einiges besser geworden.
fahr sie mal.
du wirst sehen das das ein ganz anderes bike ist.
mit einer 15/42 übersetzung zieht die an wie hölle.
und zwar genau dort wo ich es will.
deshalb hab ich die daytona wieder verkauft und mir die SC57 bj 06 geholt.
MfG
Jürgen


Ok das die ab 2006 besser sind wußte ich nicht, wieder was dazu gelernt :wink:

So als reines Ringmoped könnte ich mir die gut vorstellen, mein Ex-Hondahändler verkauft seine Ringschlampe wohl grad, ist aber glaub ich auch ne 04er :? aber wahrscheinlich dem Einsatzzweck entsprechend modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 14, 2009 16:49 16 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 21, 2009 12:32 12
Beiträge: 851
Wohnort: Bayern
Michel hat geschrieben:

Ok das die ab 2006 besser sind wußte ich nicht, wieder was dazu gelernt :wink:

So als reines Ringmoped könnte ich mir die gut vorstellen, mein Ex-Hondahändler verkauft seine Ringschlampe wohl grad, ist aber glaub ich auch ne 04er :? aber wahrscheinlich dem Einsatzzweck entsprechend modifiziert

ob sie für die renne auch taugt weis ich nicht so genau.
da hat sie warscheinlich zu wenig dampf.
da währst du mit ner Gixxe oder einer 2004er ZX-10R besser bedient.
auf der renne zählen doch die PS.
und da haben die beiden mehr als die yamaha und die honda.
allerdings hat die Gixxe ab 2005 ein problem.
es sind schon etliche bikes bekannt bei dehnen der rahmen gebrochen ist.
das ist nicht unbedingt prickelnd.
deshalb würde ich für die renne auf die 10er zurückgreifen.
aber nur die 2004-2005 opder die ab 2008.
wobei dann bei dem baujahr die RN19 auch passen würde.

MfG
Jürgen :)

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 19, 2009 7:13 07 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 30, 2008 12:25 12
Beiträge: 498
Wohnort: D-48xxx
Die SC59 ist der RN09 jedenfalls klar überlegen, zumindest ab 4500/min, die RN12 geht untenrum auch nicht, macht aber obenrum so richtig Spass. Ich habe derzeit diese Mopeds bei mir zu Hause und kann die daher ganz gut vergleichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 16, 2009 16:58 16 
Offline
Rat der Blauen
Rat der Blauen
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mär 09, 2005 21:34 21
Beiträge: 1199
Wohnort: 34KS
Meine R1: RN 22, BJ: 2010
die rn09 war/ist eine kurvensau. da gibts nichts dran zu rütteln. :P

und auch, wenn ich meine alte rn09 dafür geliebt habe, die rn19 gefällt mir noch besser :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Do Jun 17, 2010 7:15 07 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: Do Mai 08, 2008 8:46 08
Beiträge: 76
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
Aber die schönste ist die RN09 ;-)


mal was anderes. 2 Leute aus unserem "Kreis" fahren die RN22.
beide Fahrer wiegen um die 70-80 Kilo. Also genau wie ich...

die blaue RN22 ist Seire, die schwarze hat offene Akras verbaut.

Wir sind nun schon oft genug gefahren...egal ob Landstraße oder Autobahn. Ich habe mit meiner RN09 GAR KEIN Problem, mitzuhalten.

Selbst auf der Autobahn haben wir es getestet. 100 km/h, 3. Gang...und Feuer. Ich fahre denen nicht weg, die fahren mir nicht weg.

Also Leistungstechnisch auf einer Stufe. optisch und vom Klang her gefällt mir meine besser. Also warum tauschen ;-)

Aber mal so nebenbei:

hat das von euch mal jemand getestet? Ich meine, es stehen auf dem Datenblatt 152PS gegenüber zu über 180 PS. Eigentlich hätte ich bei der RN22 ein kleines Feuerwerk erwartet.

btw...das Feuerwerk bekam ich bei der S1000RR... Dagegen beschleunigt meine wie ein gedrosseltes Simson Moped ;-)

_________________
600 ccm? Willst nen Lutscher zu deinem "Motorrad"? ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Do Jun 17, 2010 10:56 10 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mi Mai 14, 2008 22:44 22
Beiträge: 679
Wohnort: München
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
AnotherWorld hat geschrieben:

Wir sind nun schon oft genug gefahren...egal ob Landstraße oder Autobahn. Ich habe mit meiner RN09 GAR KEIN Problem, mitzuhalten.

Selbst auf der Autobahn haben wir es getestet. 100 km/h, 3. Gang...und Feuer. Ich fahre denen nicht weg, die fahren mir nicht weg.

Also Leistungstechnisch auf einer Stufe. optisch und vom Klang her gefällt mir meine besser. Also warum tauschen ;-)

Aber mal so nebenbei:

hat das von euch mal jemand getestet? Ich meine, es stehen auf dem Datenblatt 152PS gegenüber zu über 180 PS. Eigentlich hätte ich bei der RN22 ein kleines Feuerwerk erwartet.

btw...das Feuerwerk bekam ich bei der S1000RR... Dagegen beschleunigt meine wie ein gedrosseltes Simson Moped ;-)

Naja, da ist meine Erfahrung nicht ganz so positiv... :worried:
LS und im Bereich bis nahe der 180-190 km/h fährt mir auch keine 22er davon. Allerdings ist
meine 09er leicht modifiziert, kürzer übersetzt und hat 153 Pferde an der Kupplung :! Geht's Richtung 200 und
schneller, liegen Welten zwischen den Mopeds. Da gibt's für mich gar nichts mehr zu holen :cry:
Von daher musst du schon eine ausgesprochen gutgehende 09er haben oder aber deine Mitstreiter spannen den Hahn nicht ganz...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Do Jun 17, 2010 18:05 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 08, 2009 0:17 00
Beiträge: 246
Wohnort: 45...
marvin hat geschrieben:
Na dann schonmal willkommen im RN09-Fanclub.

Ich hab inzwischen die Zweite, nachdem ich die Erste mit gut 40000km in Zahlung gegeben habe.
Für mich immer noch das ideale Landstrassenmoped, werd sie wohl fahren, bis sie unter mir zusammenbricht.

Ola, genau so seh ich das auch meine hat jetzt 43000 km runter und ich werd die kleine niiiiieee verkaufen .Sollte der Motor irgendwann schlapp machen kriegt sie n neuen und fertig. Die 09er ist einfach geil Fahrwerk,Motor,Kurvenverhalten( ich fahre meinen Reifen Pipo 2ct vorn auch bis zur Kante) ist einfach genial, Wenn irgendwas kommt Bodenwelle oder sonst was schüttelt sie sich kurz und fährt dann brav weiter.Andere Mopeds wären schon längst ins grüne geflogen!Bin vor kurzem auch in den Genuss einer längeren Probefahrt (2Tage) mit der RN22 gekommen und muß sagen die 22er is schon ziemlich Kompromisslos.Hinten recht hart(mir tat gut das Sitzfleisch weh) vorne etwas zu weich. Hebelposition etwas zu hoch und die Lastwechselreaktionen(im A Modus)recht heftig(haben meine Handgelenke gesagt) Alles in allem war ich froh als ich meine 09er wieder hatte. Obwohl eins muß ich ja sagen den 2 Gang bei der 22er durchziehen und ohne Kupplung den dritten reinhauen und voll durchziehen is schon ne Wucht da fängste ganz von alleine an zu grinsen :D Macht auf jeden Fall auch ne Menge Spaß die Kiste nur irgendwie alles etwas nervöser.Was mich etwas entäuscht hat war der Highspeed Test ab 280 geh die 22er genau so langsam weiter Richtung 300 wie die 09er. Hab von den über 30 Ps Mehrleistung mehr erwartet.

greetz Daniel

_________________
Schokolade ist gut gegen Zähne!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Do Jun 17, 2010 20:34 20 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 30, 2008 12:25 12
Beiträge: 498
Wohnort: D-48xxx
Ich bin letzt mal wieder die RN09 gefahren und hab mich ein wenig über das Heulen vom Antriebsstrang gewundert, geändert an dem Moped sind Arrow Tüte und Ansaugschnorchel. Man hört das aber nur unter Last, ist das normal? Kenne keine anderen hier mit einer RN09 das man mal vergleichen könnte, meine 59er jault auch unter Last aber nicht ganz so laut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Do Jun 17, 2010 20:54 20 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: Do Mai 08, 2008 8:46 08
Beiträge: 76
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin
Merlin hat geschrieben:

Naja, da ist meine Erfahrung nicht ganz so positiv... :worried:
LS und im Bereich bis nahe der 180-190 km/h fährt mir auch keine 22er davon. Allerdings ist
meine 09er leicht modifiziert, kürzer übersetzt und hat 153 Pferde an der Kupplung :! Geht's Richtung 200 und
schneller, liegen Welten zwischen den Mopeds. Da gibt's für mich gar nichts mehr zu holen :cry:
Von daher musst du schon eine ausgesprochen gutgehende 09er haben oder aber deine Mitstreiter spannen den Hahn nicht ganz...



erstbesitz und sahnemäßig eingefahren :D

_________________
600 ccm? Willst nen Lutscher zu deinem "Motorrad"? ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Mi Aug 18, 2010 18:53 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: So Jun 21, 2009 18:53 18
Beiträge: 206
Wohnort: Ludwigshafen-Früher Pirmasens
bin zwar besitzer einer Rn19, aber die Rn22 ist für mich das Bike der Bikes, seid ewigkeiten mal wieder ein emotoniales bike aus Japan, und für mich grossen Respeckt an Yamaha!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Di Aug 24, 2010 19:12 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: So Jun 21, 2009 18:53 18
Beiträge: 206
Wohnort: Ludwigshafen-Früher Pirmasens
So rn19 abgegeben und rn22 da und Mega happy endlich ein Bike mit herz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Fr Sep 10, 2010 20:59 20 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner

Registriert: So Aug 08, 2010 20:14 20
Beiträge: 106
Da versteh ich nix mehr.
Ich bin lange Zeit RN04 gefahren und danach lange nichts mehr (ab und zu mal was von Kollegen geliehen aber keine R1).
Was mir so richtig gefallen hat - hoher Gand geringe Geschwindigkeit, Gas und es war schön, also eben bei diesem gediegenen Fahren da merkte ich dass ich 1Liter unter dem Po habe.
Früher auch mal R6 Probe gefahren = gähn,..... ohh 10.000Um. aah es kommt was.
Gehört habe ich, die RN19 ist sehr agressiv was den Gashahn und die "Sportlichkeit" anbelangt.
RN22 geht mehr in Richtung "Touring".
Und auch durch eure Beiträge, RN12 ist (ich nenns mal) schlechter als RN19.
Verstehe ich richtig, dass die RN19 "lahmer" unten heraus ist als RN09 und wenn man es vergleichen kann, als RN04?
Ich bin mir sicher dass die RN19 mir gefallen wird aber auch gespannt ob ich das richtig verstehe.
Es kann ja wohl auch nicht sein das die RN19 schlechter im ganzen Fahrniveau (meine damit Kurvenlage, Handlichkeit, uvm.) ist als ne RN09.
Wohl nur was anders verstanden.

_________________
50er, Suzuki 80er, Yamaha TZR125, Kawasaki ZXR400, R1 2000, R1 2001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heute Probefahrt RN22 vs RN09
BeitragVerfasst: Fr Sep 10, 2010 21:14 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 21, 2009 12:32 12
Beiträge: 851
Wohnort: Bayern
ich hab sie alle probiert.
von der RN01 bis zur RN19.
was ich da festgestellt habe ist:

die RN01 beißt extrem gut an.

die RN04 auch aber erst später.

die RN09 geht wieder wie die RN01 zieht nur linearer an wegen der einspritzung.

die RN12 geht zwar besser wie die RN09 aber sie zieht unspektakulärer aus dem keller (da ist die RN09 überlegen).

die RN19 geht besser wie die RN12 weil sie ab 6000 u/ min extrem anzieht und der RN12 davonbrennt.

wie die RN22 geht kann ich dir nicht sagen.
aber du kannst davon ausgehen, je mehr PS desto weniger geht aus dem keller raus.
da hilft dann nur ritzeln um die kiste voll abgehen zu lassen.

allerdings fahrwerksmäßig kennst du jedes modell.
je jünger desto besser.

MfG
Jürgen :smile:

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de