R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Feb 24, 2018 14:53 14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Sa Jul 20, 2013 7:25 07 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 18606
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Ich bin absoluter Neuling bezüglich des TCS und der Mappings, die YAMAHA in der Serien-RN22 verbaut hat.

Für die LS sehe ich überhaupt keine Probleme, da ist die Standardeinstellung absolut okay.
Aber wie sieht es auf der Renne aus?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Ich fahre (noch?) mit der Serienübersetzung.
Aber ich werde wieder mit Slicks fahren.
Welche Einstellung ist da für das TCS empfehlenswert?
Mapping vermute ich einfach mal Stufe A. Was sonst? :-)

_________________
Der Berg ruft! Wir kommen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 12:25 12 
Offline
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 23, 2007 21:21 21
Beiträge: 715
Bilder: 3
Wohnort: St.Ingbert
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
Ich war Donnerstag in Spa, original Übersetzung,TCS auf Stufe 3, Slicks v.Bridgestone V01 h. Pirelli Diabolo Suberbike SC2, Mapping Standart wobei ich dazu sagen muß das ich PC drinn habe und sie abgestimmt ist.
Hatte keinen Rutscher oder sonst was, TCS ist nur selten aufgeleuchtet. Allerdings finde ich das die TCS
von Yamaha mit Vorsicht zu genießen ist, hatte jetzt schon öfters derbe Rutscher in Stufe 4 und 5.
Den Popometer kann halt so schnell nichts ersetzen.
Von der Übersetzung her finde ich sie eigentlich optimal, aus den Kehren raus reicht es für 80% der 1000er sie stehen zu lassen.
Wo sie natürlich nicht mithalten kann ist in Punkto Höchstgeschwindigkeit, da machen BMW und Co schon ein Paar Meter gut, aber es gibt ja schließlich noch die Bremse ;-)
Original Fahrwerk ist meines Erachtens nach maßlos mit der Fuhre überfordert , das hintere Federbein geht gerade noch so aber die Gabel ist der letzte Schrott für die Renne. Um einen Gabelumbau wird man nicht vorbei kommen. Meine ist mit Öhlins Komponenten fit gemacht worden(Federn, Pistons, Öl) und jetzt passt das!
Wenn ich eins ändern könnte währe es das Gewicht, die Masse schiebt nätürlich unweigerlich.
Aber das Ding macht einfach nur Laune auf dem Kringel :rock:

_________________
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 13:31 13 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 18606
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Werde ja in OSL meinen ersten Einsatz mit der neuen auf der Renne haben.
Aktuell habe ich die Gabel bereits auf Öhlinsinnereien umbauen lassen, Federbein ist ein TTX geworden und auch LKD und Stummel mussten weichen.
Motortechnisch ist alles Serie, auch die Übersetzung.

Mir fällt auf, dass mit den S20 auf trockener Straße :! im A-Modus bei härterem Beschleunigen in (moderater) Schräglage die Lampe der TC angeht.
Immer wieder...
TC auf maximaler Stufe allerdings.
Rutscher spürte ich dabei aber keine.

_________________
Der Berg ruft! Wir kommen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 14:39 14 
Offline
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 23, 2007 21:21 21
Beiträge: 715
Bilder: 3
Wohnort: St.Ingbert
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
Ja die Stummel hab ich auch entsorgt und BKG montiert.
In höchster Stufe ist die TCS nur am blinken, regelt aber auch nicht immer konstant, ich nehm an da gibt es noch so ein Paar Grauzonen. Du wirst auf der Renne merken das sie beim rausbeschleunigen auf die Gerade deutlich das Gas wegnimmt.
Übrigens hat mir bei meiner alten der Standartmodus immer gereicht, im A Modus ging sie mir etwas zu ruppig ans Gas, Geschmacksache halt ;-)

_________________
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 14:56 14 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 13, 2013 16:48 16
Beiträge: 582
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx
was ist oder war denn an den normalen stummeln schlecht das man die tauscht?

MfG Tim

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 15:02 15 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 18606
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
RN22-Wob hat geschrieben:
was ist oder war denn an den normalen stummeln schlecht das man die tauscht?

MfG Tim

Die Kröpfung hat mir nicht gefallen.
Und die BKG sind etwas weiter nach vorne, nach oben und breiter.
Und sie lassen sich in alle Richtungen und Winkel verstellen.

_________________
Der Berg ruft! Wir kommen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 15:13 15 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 18606
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Cello hat geschrieben:
Ja die Stummel hab ich auch entsorgt und BKG montiert.
In höchster Stufe ist die TCS nur am blinken, regelt aber auch nicht immer konstant, ich nehm an da gibt es noch so ein Paar Grauzonen. Du wirst auf der Renne merken das sie beim rausbeschleunigen auf die Gerade deutlich das Gas wegnimmt.
Übrigens hat mir bei meiner alten der Standartmodus immer gereicht, im A Modus ging sie mir etwas zu ruppig ans Gas, Geschmacksache halt ;-)

Hm... Das bedeutet TCS = Leistungsbegrenzung?
Welche Stufe des TCS ist denn für die Renne empfehlenswert?
Wie gesagt, das ist meine erste Erfahrung mit TCS an einem Moped.
Und ich möchte natürlich das Mass, das die TCS an Sicherheit bringen soll auch nicht wegwerfen.

Die Mappings beziehen sich also nur auf die "Art der Leistungsabgabe"?
Und haben keinen Einfluss auf die Spitzenleistung?
Wollte mich gerade an das ruppige Ansprechverhalten der Stufe A gewöhnen.
Aber die etwas sanftere Standardstufe ist natürlich angenehmer...

_________________
Der Berg ruft! Wir kommen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: So Jul 21, 2013 17:37 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 13, 2013 16:48 16
Beiträge: 582
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx
Ob A oder B Modus ändert an der Leistung nix, ist wohl nur das ansprechverhalten.

Finde es jedenfalls sinnlos :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Mo Jul 22, 2013 0:30 00 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 19, 2013 21:15 21
Beiträge: 544
Wohnort: Wien
Meine R1: GSXR 1000 K9
Extras: xx
Bist dir sicher das es nix an der Max-Leistung ändert?
Steht irgendwo wie sich das eigentlich genau auswirkt/es arbeitet?

Beschleunigung bei B-Modus ist jedenfalls um Welten schlechter als im A-Modus!!
Der A-Modus macht schon Sinn.
Für die Stadt und Spitzkehren verwend ich gern den Standard-Modus.
A-Modus fürs aggressive fahren und B eigentlich garnicht, weil Std reicht und viel zu lasch ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Mo Jul 22, 2013 0:37 00 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 13, 2013 16:48 16
Beiträge: 582
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx
Laut Prüfstandtest bei der MOTORRAD ändert es absolut garnix. Das der B Modus schlechter beschleunigt ist klar, da sind es "nur" noch 150 ps da es als Regen Modus dienen soll.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Mo Jul 22, 2013 10:17 10 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 3990
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Ist es nicht so, wenn die TC eingreift, wird die Zündung unterbrochen und es gibt weniger Vortieb um ein weiteres Durchdrehen des Hinterrades zu unterbinden.

Also wird die Leistung des Motors gekappt.

Wenn die TC zu früh regelt dann geht das flotte Beschleunigen aus der Kurve heraus etwas spärlicher. ;-)

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Mo Jul 22, 2013 10:25 10 
Offline
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 23, 2007 21:21 21
Beiträge: 715
Bilder: 3
Wohnort: St.Ingbert
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
100 Punkte :super: genau so ist es !

_________________
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Mo Jul 22, 2013 10:31 10 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 13, 2013 16:48 16
Beiträge: 582
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx
aber trotzdem ändert der A modus einzig das ansprechverhalten. richtig?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Mo Jul 22, 2013 12:38 12 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 3990
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
RN22-Wob hat geschrieben:
aber trotzdem ändert der A modus einzig das ansprechverhalten. richtig?



Jaaahhhh :!

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RN22 auf der Rennstrecke
BeitragVerfasst: Mo Jul 22, 2013 15:26 15 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 19, 2013 21:15 21
Beiträge: 544
Wohnort: Wien
Meine R1: GSXR 1000 K9
Extras: xx
Nur in wie fern ändert er es :?

Ich hab nichtmal TC... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de