R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mo Feb 19, 2018 5:21 05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: Di Mär 21, 2017 19:06 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 24, 2006 15:14 15
Beiträge: 1426
Bilder: 2
Wohnort: KYF
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
moinsen mädels

ich wollt mal in die runde fragen, was ihr beim wechsel der lenkkopflager so für werkzeug oder hilfsmittel habt?
ich habe das ganze meist wie im urwald gemacht.
lagerschale oben mit langem schraubenzieher aufgetrieben
gefrorenes lager in heißen sitz per alter lagerschale getrieben
lagerschale unten mit dremel gespalten
heiße lagerschale auf gefrorenes steuerrohr mit nem rohr getrieben

jetzt kam der moment , wo der wind unsere sat schüssel verhahnepipelt hat und mir nach viel sex und lesen alles wehtat
also jutuhbe an und irgendwelche wartungsvideos geschaut
da wurde unter anderem folgendes werkzeug zum abziehen des lagers vom steuerrohr gezeigt

parktools crp 2
https://www.youtube.com/watch?v=MZUWMU8KzmE

und zum einpressen der lagerschalen

https://www.youtube.com/watch?v=fhOkzE0dJjs


so,
jetzt hat sicher einer mal nach preise gesucht....
crp2 180 flöckchen...

was gibts an gleichwertigen alternativen?

ps: die satschüssel hab ich mittlerweile wieder in den wind gedreht, endlich wieder köln0815 und frauentausch gucken...

_________________
Wenn du Schmetterlinge im Bauch haben willst, musst dir ne Raupe in den Arsch stecken !

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: Di Mär 21, 2017 19:23 19 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 18576
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Das Abziehwerkzeug ist schon geil!
Aber ich klebe die Lagerschalen immer ein, da ich die mit Untermaß beim Emil Schwarz kaufe.

Trotzdem, die Jungs haben was geiles gebaut....

.... was guckst Du für Sendungen? Frauentausch???? ;-)

_________________
Der Berg ruft! Wir kommen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: Di Mär 21, 2017 19:40 19 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9178
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Vom Prinzip her keine schlechte Lösung, nur die Gewindespindel vom Abzieh bzw. Einpresswerkzeug
hat eine viel zu groß Gewindesteigung für so ein Werkzeug.
Bei Profiwerkzeug das ich kenne haben solche Spindeln ein Feingweinde wodurch man Feinfühlig
arbeiten und mehr Kraft mit dem Werkzeug einsetzten kann.

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: Di Mär 21, 2017 20:48 20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 3973
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Mit solchen Schmiedemeistermethoden wie der Fellmann habe ich es auch gemacht. :lol:

Für 2-3 mal im Motorradleben das LKL zu wechseln ist mir als bekennender Werkzeugsammler das dann doch zu teuer. ;-)

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: Mi Mär 22, 2017 21:22 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 24, 2006 15:14 15
Beiträge: 1426
Bilder: 2
Wohnort: KYF
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
OLDMEN hat geschrieben:
ist mir als bekennender Werkzeugsammler das dann doch zu teuer. ;-)


deshalb ja die frage, ob und was ihr so nutzt?
ich habe bisher auch max 5 lkl wechseln müssen wegen verschleiß oder gleich beim umbau

@peb
köln0815 war mal ne zeitlang mode, fast der gesamte moppedfreundeskreis saß mal davor,weil wir einen der schauspieler kennen :o

_________________
Wenn du Schmetterlinge im Bauch haben willst, musst dir ne Raupe in den Arsch stecken !

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: Do Mär 23, 2017 10:45 10 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 18576
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Ah, na das ist natürlich eine ganz andere Sache, wenn man jemand von denen kennt.
Dann spielt es keine Rolle mehr was das für ein Film ist. na ja, fast keine. :-)

_________________
Der Berg ruft! Wir kommen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 17:37 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 14, 2009 17:53 17
Beiträge: 229
Wohnort: Altes Land
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
PEB hat geschrieben:
Das Abziehwerkzeug ist schon geil!
Aber ich klebe die Lagerschalen immer ein, da ich die mit Untermaß beim Emil Schwarz kaufe.
...


Hi,
sieht das bei dir auch so aus?
Bild
Hatte auch ein Schwarz-Lager drin. Die obere Mutter gehört ja dazu, jetzt frag ich mich nur ob mir da nicht irgendwas abhanden gekommen ist? Normalerweise sind das oben ja 2 Muttern wobei die obere zum kontern ist und das ganze noch mit dem Sicherungsblech gegen losdrehen geschützt ist.
Das erscheint mir nur mit dieser Mutter doch recht unvollständig...
Hätte mal keine 2 Jahre zwischen auseinander und wieder zusammenbauen warten sollen #-o

Edit: laut der Anleitung vom Emil kommt tatsächlich direkt die obere Gabelbrücke und dann die Zentralmutter drüber. Wundert mich nur, gefühlt sitzt die Einstellmutter mit Lager zu fest wenn sie sich nicht mehr im Lenkschaft dreht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 18:26 18 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 18576
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Das sieht für mich richtig aus.
Da braucht keine Kontermutter mehr drauf, dadurch, dass das Gewinde so lang ist, ist die Reibung auch deutlich höher als bei einer flacheren Mutter.
Und ja, da kommt direkt die Gabelbrücke drauf.

_________________
Der Berg ruft! Wir kommen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 18:51 18 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4152
Bilder: 40
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Bin am machen....
Ist zwar Off Topic, aber ich muss das einfach loswerden..........

Wenn ich diese Schweißnähte sehe kriege ich Angst, WIR dürfen so etwas definitiv nicht verkaufen!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 19:05 19 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9178
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Niggow hat geschrieben:
Ist zwar Off Topic, aber ich muss das einfach loswerden..........

Wenn ich diese Schweißnähte sehe kriege ich Angst, WIR dürfen so etwas definitiv nicht verkaufen!!

Dann schau Dir am besten keine SUZUKI an :smile:

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 19:10 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3764
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
Suzuki schweißt ja nicht, die kleben. ;-)

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 19:36 19 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4152
Bilder: 40
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Bin am machen....
Brrrrrrr..........

Aber unter wahren Profis heißt es ja immer die hässlichen Nähte halten am besten.......... ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: So Aug 13, 2017 20:27 20 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3764
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
Oh, dann sind meine Nähte gut, hab gerade kürzlich die Halterung meines Toröffners neu anschweißen müssen, sah nicht wirklich gut aus aber hält scheinbar.

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werkzeug zum Wechsel LKL ?
BeitragVerfasst: Mo Aug 14, 2017 5:49 05 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4152
Bilder: 40
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Bin am machen....
Jetzt sagt er gleich gar nichts mehr zur Gabelbrücke............... :shock:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de