R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: So Feb 18, 2018 21:01 21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Okt 22, 2015 20:23 20 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Sa Okt 10, 2015 20:02 20
Beiträge: 7
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Hallo

habe zum ersten mal eine Vergaser Maschine mit meiner RN01.

Stimmt es, dass man vor dem Einwintern den Benzinhahn zudrehen soll und die Maschine so lange laufen lassen bis sie ausgeht?

Danke gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Okt 22, 2015 20:34 20 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:55 06
Beiträge: 7605
Bilder: 42
Wohnort: ja
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Ist auf jeden Fall besser, als wenn die Suppe in den Schwimmerkammern beim Verdunsten den Rotz hinterlässt. Es gibt aber auch eine Ablassschraube.^^

Mein Tipp, einfach bei schönem Wetter im Winter fahren oder so laufen lassen.

edit: Mach aber auch den Benzinhahn zu. :!

_________________
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Okt 23, 2015 4:53 04 
Offline
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber

Registriert: So Feb 19, 2012 11:20 11
Beiträge: 5742
Bilder: 26
Wohnort: Wesendorf
Meine R1: RN04
Extras: xx
Tanke dein bike vor dem Winter mit Super Plus, da ist weniger Bio drin.

_________________
Bild

http://www.r1-motormechanik.de

http://www.kme-technik.de


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Okt 23, 2015 6:39 06 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 321
Bilder: 8
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Für die kurze Stanzeit musst nix machen. Vielleicht mal laufen lassen alle 6 wochen.

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Okt 23, 2015 6:39 06 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 321
Bilder: 8
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
:)

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Okt 23, 2015 12:52 12 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 18, 2012 17:41 17
Beiträge: 513
Bilder: 8
Wohnort: Lindlar bei Köln
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Lass einfach alles so wie es ist. Ich würd mir lediglich um die Batterie Gedanken machen.

Kleines Beispiel: Honda CB450 5 Jahre lang gestanden mit Sprit in den Vergasern. Rausgeholt, Batterie geladen, sprang nach 2 mal jodeln an und macht 0 Zicken.

Gruß


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Okt 23, 2015 21:05 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 850
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Bei 3-4 Monaten wird vermutlich nichts passieren (da kümmer ich mich auch oft nicht wirklich darum), aber längere Standzeiten hinterlassen idr. Spuren.
Hatte auch schon Motorräder denen es Jahrelang nichts getan hat, andere waren total verstopft.
Wichtig ist glaub ich, dass das Ding wenns gefahren wird auch regelmäßig passiert, da dürfte sich der Dreck mit dem Durchfluss von frischem Sprit wieder lösen.

Am schlimmsten dürfte glaub ich sein wenn man den Sprithahn zudreht und dann stehen lässt, Sprit dunstet weg und hinterlässt eine rauhe Schicht auf allen Teilen die Probleme macht, dann füllt man den Vergaser wieder, fährt 10km zum TÜV und stellt die Kiste wieder ab weil man keine Zeit hat.


Als erstes sind immer die Leerlaufdüsen dicht, die sind am feinsten, recht eindeutig zu erkennen wenn sie nur mit Choke läuft und wenn man den Choke wegtut muss man den Vergaser weit offen halten (3-4000u/min, darunter stirbt sie ab)
Danach sind die feinen Querbohrungen vom Mischrohr der Hauptdüse dran, das merkt man nicht so richtig, sie läuft dann halt mies "ist ja ein altes Motorrad" und schon wirds akzeptiert obwohl es nicht sein müsste.

Letzter Schaden der mir untergekommen ist sind verdreckte Schwimmernadeln.
Nadelsitze und Nadeln waren mit einer rauhen Samtartigen schicht überzogen - mit Lösungsmitteln nicht wegzubekommen.
Die O-Ringe die den Nadelsitz zum Vergaser abdichten sind auch gerne kaputt, die warens aber in dem Fall nicht.
Nach der Reinigung ist mir die Kiste immer noch übergegangen, also nocheinmal alles raus.
Hab dann einmal die Nadel zu 3/4 in den Sitz gesteckt und von der Waagrechten in die Senkrechte gedreht, siehe da, die Nadel bewegt sich erst kurz bevor die Sache senkrecht steht.
Ohrenstäbchen und Metallpolitur rausgekramt, die Nadelsitze innen und die Nadeln an den Auflageflächen außen poliert.
Siehe da, die obenstehende Aktion wiederholt und schon bewegten sich die Nadel bei ~30° von der Horizontalen.
Eingebaut - dicht... Kosten: ~2cent für Wattestäbchen und Polierpaste statt XX€ für neue Schwimemrventile :-D
Die Methode hat inzwischen weltweit schon mehrere überlaufende RD500 Vergaser geheilt.


Zurück zum Thema:
Sprithahn zu und laufen lassen bis sie abstirbt entleert die Schwimmerkammern nicht, es bleibt ungefähr die Hälfte vom Sprit zurück - die Düsen gehen nicht bis ganz unten in der Schwimmerkammer, außerdem dürfte sie durch den zu geringen Benzinstand abmagern und ausgehen noch bevor Luft gesaugt wird.
Besser ist da das ablassen per Ablassschraube, meist kommt man mit einem langen Schraubenzieher sogar ohne Verkleidung abbauen dran.
Kleines Schälchen basteln, das man unter die Vergaser halten kann oder einen Schlauch an die Stutzen stecken und aus dem Motorrad leiten verhindert eine Benzindusche für den Motor.

Ablassen der Schwimmerkammer verhindert übrigens auch, dass die Schwimmernadeln dauerhaft gegen den Ventilsitz gedrückt werden.
Die bekommen davon nämlich bleibende Eindrücke in der Gummispitze.
Schlimmstenfalls, bei extrem langer Standzeit, könnte die Gummispitze mit dem Ventilsitz verkleben - hab ich allerdings noch nie erlebt.


Soweit mein Senf

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Okt 25, 2015 21:44 21 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Sa Okt 10, 2015 20:02 20
Beiträge: 7
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Oha na da ist ja nun beides vertreten. Ich werde mal auf mein Bauchgefühl hören. nächstes Wochenende.
Danke für deine Erfahrungen - spätestens wenn ich auch diese Probleme bekomme werde ich dazu gelernt haben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2015 17:23 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mi Okt 26, 2005 15:50 15
Beiträge: 1388
Wohnort: CZ-Brünn, D-München
Es gibt noch dritte Weg - alles ueber Winter zerlegen, kontrolieren und zusammenbauen.
: o )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi Okt 28, 2015 13:53 13 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 850
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Aber erst kurz vor der Saison zusammenbauen, sonst kann man sich nicht sicher sein, dass sich nicht wieder was zugesetzt hat :-D

Und beim Einbau alle Schläuche checken ob nichts drinnen ist.
Nicht lachen, ich hab einmal ein 6 Monate gelagertes teilzerlegtes Moped gekauft.
Zylinderbank und Kopf neu gemacht, Vergaser gereinigt, zusammengebaut.... läuft nicht... kein Sprit in den Vergasern :???:
Nachdem ich die tote Hummel aus der Spritleitung entfernt hab lief das Ding wunderbar =))

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Okt 29, 2015 7:43 07 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4152
Bilder: 40
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Bin am machen....
Böse Hummel......... ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Do Okt 29, 2015 14:39 14 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 850
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Bild

Falls es jemand noch nicht kennt, Ansaugtrakt dichtmachen ist vl. auch nocht so verkehrt :-D
http://www.vtr1000.de/forum/showthread.php?t=36751

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2016 19:20 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 23, 2008 5:27 05
Beiträge: 442
Bilder: 1
Wohnort: Eisenberg Pflz
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Extras: So vieeeel....
Also ich mach über den Winter alle 4 Wochen ein Start der holden olden ;-)
Lass sie laufen bis sie ca. 50-55 ° C hat und gut ist...
Allerdings fülle ich den Tank immer vor dem Winter fast randvoll und kippe ne halbe Dose Vergaserreiniger rein...
Ich hatte in den letzten Jahre keinerlei Probleme beim erwachen des Winterschlafes ;-)
Aber jeder hat so sein eigenes Dings was er für perfekt hält ;-)

Achja... allzeit gute Fahrt Jungs...

_________________
R1 RN04 Bos Seatpipe Shark Track 1000 Umbau mit modifiziertes original Heck !

---> Ich hab keine Macken! Das sind Special Effects! <---


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2016 21:26 21 
Offline
Rat der Psychos
Rat der Psychos
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 09, 2011 21:07 21
Beiträge: 1225
Bilder: 36
Wohnort: Wesseling
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Extras: Gabel ST2, 643 Comp.
Speed Freak hat geschrieben:
Bild

Falls es jemand noch nicht kennt, Ansaugtrakt dichtmachen ist vl. auch nocht so verkehrt :-D
http://www.vtr1000.de/forum/showthread.php?t=36751


Sehr geile Fotos vom "Vorratsspeicher" =))

_________________
S21--->Geiles Teil!

Steht die Putze nackt im Keller, war der Stricher wieder schneller!

Bild

Reparaturanleitung Stator RN09


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2016 6:31 06 
Offline
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 18, 2005 13:07 13
Beiträge: 1549
Bilder: 4
Wohnort: Ndk
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Renekr82 hat geschrieben:
Tanke dein bike vor dem Winter mit Super Plus, da ist weniger Bio drin.

Da muss ich jetzt aber ganz gewaltig intervenieren, mein veto einlegen und dir Widersprechen.
Es stimmt, dass im E10 ca 10% Bioethanol drin ist.
Aber warum sollte das schlechter seine als Sprit mit weniger Bio?
Ethanol hat die Eigenschaft Wasser zu binden.
Und genau DAS wollen wir doch wenn die Maschine überwintert.
Das Wasser im Tank nicht als Wasseransammlung am Bodern des Tanks, sonern durch teure (Spritzusatz) binden und dadurch das TankVonInnenDurchRosten ermeiden.
Wenn E10 das doch ganz einfach durch den hohen Bioethanolanteil schafft, wozu dann teures Extrazeugs kaufen???


gruß
andY

_________________
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
i don´t wanna be everybody´s Darling !!
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de