R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 2:36 02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Jun 12, 2009 18:20 18 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Hallo Leute des guten Geschmacks.

Habe vor kurzem Ventile eingestellt und arg an der Ventildeckeldichtung rumgehext, bis die richtig saß.
Beim zweiten Versuch hat es mit der Dichtigkeit auch geklappt am Ventildeckel. :lol:
Nur sehr verwundert war ich das der Motor dennoch eine beträchtliche Ölmenge verliert. :shocked!: Ort des Geschehens Zylinderkopf außenseite - links auf Höhe der Sekundärluft-Anschlüsse des ersten Zylinders (ROTER PFEIL).
Die Bohrung (ohne Gewinde) befindet sich auf der linken Motorseite direkt hinter der Rahmenbefestigung (Motoraufhängung). Gut versteckt. Wenn man nicht weiß, dass es da so was gibt, würde man dort auch nie danach suchen.

Zudem habe ich noch eine weitere Eigenart an meiner Maschine entdeckt. :ueberleg:
Die Öldruckleitung hat ebenfalls auf der linken Zylinderkopfseite eine Bohrung (Normalerweise) um den Öldruck prüfen zu können(GRÜNER PFEIL).
Das fehlt bei mir komplett. Dafür wurde weder eine Bohrung, noch ein Gewinde oder gar eine Schraube mit Dichtung gesetzt. Fehlt einfach. :shock:
In all meinen Schrauberbüchern steht jedoch, dass es diese Prüfmöglichkeit geben soll. Tut sie aber nicht.

Jetzt mal ne Frage an euch Fachgenies. :PREDIGT:
Warum fehlt diese Prüfbohrung und warum läuft Öl aus der verdeckten Bohrung raus?
Habe zwei Freundliche angerufen, ohne Erfolg.
Die wissen genau so viel wie ich. :(

Noch ein paar Daten zur Maschine:
Typ: RN04
Bj.: 2000
~38.000km
SAE20W50 mineralisch

Hoffe Ihr habt da ein paar Infos zu dem Thema, ich weiß derzeitig nicht weiter. Danke an alle Inteligenzbolzen im voraus. :wink: :massa:

Bild

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 15, 2009 11:42 11 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Schade das bislang keiner Antworten konnte.

Habe zu der besagten Bohrung ohne Gewinde, was mit dem oben roten Pfeil markiert wurde endlich eine Antwort.
Yamaha Deutschland hat sich bisher nicht gemeldet und habe selber "Untersucht" :ueberleg:

Habe alle Komponenten über dem Motor demontiert und habe die Bereiche der Zündkerzen mit Druckluft ausgeblasen.
So kam ich zu dem Schluss, dass die Bohrung das Ende eines Flüssigkeitsablaufkanals für den Sitz der Zündkerzen ist, obwohl diese ja mit dem Zündkerzenstecker eigentlich dicht sein sollten. :super:

Das Öl kam leider :cry: von der Ventildeckeldichtung aus dem Zündkerzenausschnitt des dritten Zylinders.
Das Öl hat die richtig sitzende Ventildeckeldichtung im Nutbereich unterspült und sogar die dort eingesetzte Flüssigdichtmasse (Loctite 5026) größtenteils weggespült.
Alles erneut eingedichtet und nu sehe ich keine Undichtigkeiten. Hoffe das es auch so bleibt.
Habe den Motor bis zum Lüfterstart warm laufen lassen und es trat nichts mehr aus der Ventildeckeldichtung aus. :applaus:

Nen Tipp um den Ventildeckel relativ einfach aus dem Rahmen zu bekommen bzw. wieder rein zu bekommen.
Kühler aushängen und rechts nur den unteren Schlauch des Kühlers dran lassen. Alles Störende entfernen, auch wenn es nervig ist. So hat man genug Platz (den Umständen entsprechend) um den Ventildeckel inkl. eingesetzter Dichtung auf den Kopf zu setzten. :wink:

Weiterhin besteht die Frage, warum habe ich keine Prüfmöglichkeit am Zylinderkopf um den Öldruck kontrollieren zu können. :???:
Hat da jemand ne Antwort?
Handelt sich wie gesagt um eine 2000 RN041.
Bin für jeden Tipp dankbar.

Das Bild oben, zeigt einen RN01 Motor einer 1998er Maschine.

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 20, 2009 13:32 13 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Noch einen Tipp beim Ventildeckel bzw. der Ventildeckeldichtung.

Sauberkeit ist pflicht besonders in der Nut der Deckeldichtung, mit Messing-Drahtbürste und Bremsenreiniger oder Aceton bekommt man mit viel Gedult selbst der letzte Rest weg. Das ist auch Pflicht, ohne Sauberkeit gehts definitiv nicht. Penibel muss man hierbei echt sein.
Beim einsetzen der "Neuen" Ventildeckeldichtung zum fixieren an der Nut ein paar Trocfen Sekundenkleber nutzen zum fixieren. Der Tipp kam vom Werkstattmeister von Yamaha.
Damit is nun endlich alles Dicht. :wink:

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 20, 2009 16:46 16 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 17, 2007 21:12 21
Beiträge: 1072
Wohnort: Landkreis Harburg
Ich habe eine 2001er RN04. Da ist auch keine Prüfmöglichkeit vorhanden. Das scheint nur die RN01 gehabt zu haben. In den WHBs der RN04 und RN09 taucht dieses auch nicht mehr auf. Im Gegensatz zum WHB der RN01.
Warum das so ist, kann wahrscheinlich nur Yamaha beantworten.

Greetz Uwe!!

_________________
Wer nicht will, der hat schon !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 27, 2009 20:16 20 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Hallo,

wollte mich für die Rückmeldung bedanken. ::R::
Yamaha konnte mir diesbezüglich noch keine Antwort geben. :?

Hast du das Werkstatthandbuch von der RN04 zufälliger Weise als "pfd" vorliegen, oder nur als Buch? :?:

Mir liegt nur das originale WHB in Buchform vor, von der RN01 vor (1998) und die übrigen Daten habe ich aus den Büchern die z.B. auch bei Louis zu bekommen sind.
Suche noch eine Möglichkeit das als Pdf zu bekommen.
Wie schauts aus? Is da was möglich?

Gruß aus NRW / GE

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 27, 2009 22:23 22 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9427
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
@ Blue-Hawk

Den Anschluß zum Öldruck Messen hat YAMAHA ab der RN 04 wohl nicht mehr für
nötig befunden, genau wie die Anschlüße am Auspuffkrümmer zur CO-Messung.
Die waren ab Mitte 2002 an der RN 09 auch nicht mehr vorhanden :roll:
ab da heisst es laut WHB: zur genauen Überprüfung des CO-Wert den Messkrümmer
montieren :???:

Der Uwe hat das WHB als PDF u. wird es Dir sicher mailen, Du brauchst nur genug
MB Platz :wink:
Warum Du soviel Stress mit der Ventildeckeldichtung hattest verstehe ich nicht ganz :kratz:
An meiner RN 01 hab ich bei 38 000 u. bei 60 000 Km die Ventile gecheckt/eingestellt.
Dabei habe ich beide male keine neue Dichtung verbaut, die sas immer Prima im
Deckel u. auf der Seite zum Kopf habe ich sie leicht mit Dichtmasse ( Three Bond )
bestrichen, benutzt mein YAM-Händler ( Kumpel :D ) auch immer und hatte damit
Null Probs :wink: die Dichtung ist doch Schweineteuer :oops:


Gruß Schorsch 8) 8) 8)


Gruß Schorsch

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 28, 2009 12:04 12 
Offline
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 10, 2003 17:57 17
Beiträge: 18337
Bilder: 44
Wohnort: Wolfsburg
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Blue-Hawk hat geschrieben:
Hallo,

Hast du das Werkstatthandbuch von der RN04 zufälliger Weise als "pfd" vorliegen, oder nur als Buch? :?:
Hast ne pn! :wink:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jun 28, 2009 21:03 21 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Ginge das an fam.boettcher@alice-dsl.net ?
Wäre ja BOMBE. :D
Danke schon mal im Voraus.

Echt Top.

MfG

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 18, 2009 14:07 14 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Hallo .... :zzzz:
Einer da???? :schauen:

Hab bisher keine Mail bekommen, die ein WHB beinhaltet hat.

Geht das per mail nicht? :???:

Wäre auch froh, wenn man mir sagt, wo das komplett und kostenlos runtergeladen werden kann.

Wie gehabt jeder Tipp wäre super. :super2:

Brauche das für die RN04 ggf. auch speziell für das Baujahr 2000, wenn es da was spezielles zu berücksichtigen geben sollte.

Würd mich auf jede brauchbare Antwort freuen Leute.

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 18, 2009 15:30 15 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 21, 2006 8:14 08
Beiträge: 3021
Wohnort: 44627 Herne
guckst du:

http://forum.r1club.com/viewtopic.php?t ... tthandbuch


die suchfunktion kann durchaus nützlich sein :wink:

_________________
grüße gregor
http://www.klang-farbe.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 18, 2009 20:13 20 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Jou Jou, danke.

Ich suche aber nicht diese Fassung.

Es gibt eine Werkstattbuch-Ausgabe, die für die Baujahre 1998 ~ 2000 von Yamaha gedruckt wurde.
Derzeitig in ebay für 75,-€ zu bekommen. Artikelnummer is dort 140332435577.

Bzw. bis zum Ablauf des Angebotes unter
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0332435577
zu finden.

Wenn das einer als pdf hat oder besorgen kann. Bitte melden!!! :wink:

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jul 18, 2009 22:35 22 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 20, 2003 22:17 22
Beiträge: 1100
Wohnort: Hamburg
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hallo!

Den Anschluss zur Öldruckkontrolle haben auch die RN04-Modelle, allerdings ist es im WHB, auch im RN04-Zusatz, nicht vermerkt - ich habe auch ewig gesucht, wurde dann aber erst über dieses Forum hier fündig.

Der Anschluss sitzt nun vorn am Zylinderkopf!

_________________
Gruß,
Motl

#38 / RN04 2000


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 19, 2009 8:47 08 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 21, 2006 8:14 08
Beiträge: 3021
Wohnort: 44627 Herne
Blue-Hawk hat geschrieben:
Jou Jou, danke.

Ich suche aber nicht diese Fassung.

Es gibt eine Werkstattbuch-Ausgabe, die für die Baujahre 1998 ~ 2000 von Yamaha gedruckt wurde.
Derzeitig in ebay für 75,-€ zu bekommen. Artikelnummer is dort 140332435577.

Bzw. bis zum Ablauf des Angebotes unter
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0332435577
zu finden.

Wenn das einer als pdf hat oder besorgen kann. Bitte melden!!! :wink:



dann guck dir mal den download genauer an. enthalten ist die bedienungsanleitung, das whb für die rn01 (entspricht dem angebot in der bucht) und die ergänzung für die rn04.

http://rapidshare.com/files/248415297/W ... 2000__.zip

_________________
grüße gregor
http://www.klang-farbe.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 19, 2009 11:17 11 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Do Jul 17, 2008 12:03 12
Beiträge: 34
Wohnort: Herten
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
An gregor1:
Also gesplittet das Ganze, aber alles da, wenn man etwas umblättert. :multi:

OK, hätte man drauf kommen können. :massa:


An Motl:
Der Kontrollanschluss für die Öldruckmessung sitz also vorne am Zylinderkopf der RN04.
Mal echt hilfreich, wenn das schon nicht in den WHB`s steht.
Vielen Dank für den Tipp.
Sitzt das den ebenfalls in der Hauptölleitung des Zylinderkopfes?
Also gleiche Bauhöhe oder sitzt die wo anders?
--> Kannst ja mal allgemein Beschreiben, auch für all die Fahrer, die das ebenfalls vergeblich gesucht haben.

Mal rein interessehalber, wie lange hast du gesucht?
Wie bist du da drauf gekommen?

Vielen dank nochmal an euch zwei. :super2:

_________________
Fahr niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann, daher lass die anderen ruhig überholen. Jagen macht doch mehr Spaß ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 19, 2009 12:21 12 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 20, 2003 22:17 22
Beiträge: 1100
Wohnort: Hamburg
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Blue-Hawk hat geschrieben:
An Motl:
Der Kontrollanschluss für die Öldruckmessung sitz also vorne am Zylinderkopf der RN04.
Mal echt hilfreich, wenn das schon nicht in den WHB`s steht.
Vielen Dank für den Tipp.
Sitzt das den ebenfalls in der Hauptölleitung des Zylinderkopfes?
Also gleiche Bauhöhe oder sitzt die wo anders?
--> Kannst ja mal allgemein Beschreiben, auch für all die Fahrer, die das ebenfalls vergeblich gesucht haben.

Mal rein interessehalber, wie lange hast du gesucht?
Wie bist du da drauf gekommen?


Hallo Blue-Hawk,

ich habe mir damals genau die selbe Frage wie du gestellt - und bin, wie gesagt, via Hilfe aus'm R1club drauf gekommen.
Gesucht habe ich danach nicht auf eigene Faust, ich wunderte mich nur, warum bei mir keine Bohrung zu finden war, die nach WHB ja auch bei der RN04 vorhanden sein sollte.

Um sie zu finden, habe ich das später hier schonmal folgendermassen formuliert:
Im WHB hat man die Lageänderung der Öldruck-Kontrollschraube von RN01 auf RN04 nicht dokumentiert, und im montierten Zustand der RN04 kann man sie nicht erkennen.

Du findest sie auf der rechten Motorseite, wenn du in die große Abluftöffnung der Verkleidung greifst, hinter dem vorstehenden Steuerkettengehäuse, unterhalb des Ventildeckels, überhalb des Krümmers.
Ich hoffe, du kannst dir die Lage nun einigermaßen vorstellen.


Probier's mal aus. Ob's nun die gleiche Steigleitung wie die RN01er-Bohrung anpiekt, kann ich gerade nicht sagen...

_________________
Gruß,
Motl

#38 / RN04 2000


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de