R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mi Mai 23, 2018 13:53 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 9:25 09 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 1822
Bilder: 56
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Leute,
na klar darf der Zoll bei Verdacht der Einfuhr illegaler Ware die Pakete öffnen ohne auf den Warenempfänger warten zu müssen :!

Stellt euch vor, die müssten zuvor offiziell einladen, vielleicht noch einen Termin nach Feierabend des werten Importeurs vereinbaren, bei Nichterscheinen nochmal höflich drauf hinweisen das man doch kommen wollte........

Wenn der Zoll geöffnet hat und es war Legal, dann liegt ein Zettel drin das geöffnet wurde. Basta.

Wem das nicht passt sollte jetzt nicht anfangen über unseren "Polizeistaat" zu schwadronieren, der hat nämlich die Möglichkeit beim lokalen Händler um die Ecke zu kaufen und damit seinen eigenen Beitrag zu leisten unsere Jobs im eigenen Land zu sichern :shock:

gruss // Tom

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 10:03 10 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4101
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
TomPue hat geschrieben:
Leute,
na klar darf der Zoll bei Verdacht der Einfuhr illegaler Ware die Pakete öffnen ohne auf den Warenempfänger warten zu müssen :!

Stellt euch vor, die müssten zuvor offiziell einladen, vielleicht noch einen Termin nach Feierabend des werten Importeurs vereinbaren, bei Nichterscheinen nochmal höflich drauf hinweisen das man doch kommen wollte........

Wenn der Zoll geöffnet hat und es war Legal, dann liegt ein Zettel drin das geöffnet wurde. Basta.

Wem das nicht passt sollte jetzt nicht anfangen über unseren "Polizeistaat" zu schwadronieren, der hat nämlich die Möglichkeit beim lokalen Händler um die Ecke zu kaufen und damit seinen eigenen Beitrag zu leisten unsere Jobs im eigenen Land zu sichern :shock:

gruss // Tom


So isses, trefflich erklärt. :clap:

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 10:09 10 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 31, 2015 19:21 19
Beiträge: 369
Bilder: 1
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx
sowas kann glaube ich sogar zur anzeige kommen

kommt meine ich immer auf den original hersteller an wie der das handhabt

_________________
Yes, I did it. No, I'm not sorry. Yes, I will do it again.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 10:45 10 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: So Aug 21, 2016 15:11 15
Beiträge: 67
Meine R1: RN 22, BJ: 2011
Extras: xx
andreas mit rn 12 :) hat geschrieben:
sowas kann glaube ich sogar zur anzeige kommen

kommt meine ich immer auf den original hersteller an wie der das handhabt


Falls das der Fall sein sollte, kann ich die RN22 direkt wieder verkaufen :rock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 11:58 11 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4248
Bilder: 45
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Wieder wenig......
TomPue hat geschrieben:
Leute,
na klar darf der Zoll bei Verdacht der Einfuhr illegaler Ware die Pakete öffnen ohne auf den Warenempfänger warten zu müssen :!

Stellt euch vor, die müssten zuvor offiziell einladen, vielleicht noch einen Termin nach Feierabend des werten Importeurs vereinbaren, bei Nichterscheinen nochmal höflich drauf hinweisen das man doch kommen wollte........

Wenn der Zoll geöffnet hat und es war Legal, dann liegt ein Zettel drin das geöffnet wurde. Basta.

Wem das nicht passt sollte jetzt nicht anfangen über unseren "Polizeistaat" zu schwadronieren, der hat nämlich die Möglichkeit beim lokalen Händler um die Ecke zu kaufen und damit seinen eigenen Beitrag zu leisten unsere Jobs im eigenen Land zu sichern :shock:

gruss // Tom



Na wenn dem so ist, vorstellen konnte ich mir das vorher nicht...........

Aber Dein letztes Argument lasse ich nicht gelten, dafür fährst Du das falsche Moped........... ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 12:32 12 
Offline
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 23, 2007 12:32 12
Beiträge: 2686
Bilder: 45
Wohnort: Adenau
Meine R1: R1M + MT-10 SP
Extras: Öhlins
niggow hat geschrieben:
TomPue hat geschrieben:
Leute,
na klar darf der Zoll bei Verdacht der Einfuhr illegaler Ware die Pakete öffnen ohne auf den Warenempfänger warten zu müssen :!

Stellt euch vor, die müssten zuvor offiziell einladen, vielleicht noch einen Termin nach Feierabend des werten Importeurs vereinbaren, bei Nichterscheinen nochmal höflich drauf hinweisen das man doch kommen wollte........

Wenn der Zoll geöffnet hat und es war Legal, dann liegt ein Zettel drin das geöffnet wurde. Basta.

Wem das nicht passt sollte jetzt nicht anfangen über unseren "Polizeistaat" zu schwadronieren, der hat nämlich die Möglichkeit beim lokalen Händler um die Ecke zu kaufen und damit seinen eigenen Beitrag zu leisten unsere Jobs im eigenen Land zu sichern :shock:

gruss // Tom



Na wenn dem so ist, vorstellen konnte ich mir das vorher nicht...........

Aber Dein letztes Argument lasse ich nicht gelten, dafür fährst Du das falsche Moped........... ;-)


Die Argumentation von Tom ist voll zutreffend und das richtige Mopped bzw. die richtigen Moppeds fährt er auch. Die wurden bei in Deutschland ansässigen Händlern gekauft, bei denen es Arbeitsplätze hier in Deutschland gibt, von denen viele Familien leben, die Steuern hier in Deutschland bezahlen und ihren Anteil für die Gemeinschaft leisten. Kaufe ich Kopien im Ausland, dann nehme ich den deutschen Händlern ihre Exsistenzgrundlage und immer mehr müssen schliessen. Und das unterstütze ich nicht!

Gruss
Eberhard / Hardy

_________________
Termine für 2018:
31.05.2018 - Assen mit Panther-Racing
07.07. + 08.07.2018 - Oschersleben mit Hafeneger
06.08. + 07.08.2018 - Oschersleben mit Hafeneger - R1Club-Event
30.08. + 31.08.2018 - Mettet mit Hafeneger
21.09. - 23.09.2018 - Brünn mit Hafeneger


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 12:39 12 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 1822
Bilder: 56
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Danke Hardy, quasi meine Worte :-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 12:56 12 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 11, 2003 8:50 08
Beiträge: 6769
Wohnort: Erding
Meine R1: keine mehr
Extras: GT3
na ja, solche Diskussionen sind meines Erachtens fast sinnlos.

Das fängt bei der Kleidung an. Egal ob man die Jeans bei KIK kauft oder die Mammut Jacke beim Händler. Hergestellt werden die Teile immer, unter für uns nicht akzeptablen Bedingungen.
Auch KIK sichert hier die Arbeitsplätze, genauso wie die von den Mitarbeitern im Mammut Store.

Was jedoch gar nicht geht, sind Plagiate oder illegale Nachbauten - egal auf welchem Sektor.
Wer sich ein Motorrad oder Auto kauft, muss sich auch darüber bewusst sein, ob er sich den Spass leisten kann.
Und dazu gehört auch die Möglichkeit eines Unfalles, um das Fahrzeug danach auch wieder mit Originalteilen herzurichten.

Wer das nicht kann, sollte sich ein anderes Hobby suchen.
Meine Meinung.

_________________
eR1ch#17
RN19 - Wer rechts dreht, wird Sturm ernten !!!
Bild
GT3 - Wer ihn tritt, bekommts auf die Ohren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 13:27 13 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 868
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Und jetzt sollten alle auf der Rennstrecke mit bei Yamaha gekaufter Originalverkleidung rumfahren - wenn man sich das nicht leisten kann sollte man ein anderes Hobby suchen :shock:

Hab zu dem Thema wohl eine etwas andere Einstellung weil ich Herstellkosten/Einkaufspreise und Verkaufspreise von den "Originalteilen" kenne...

Zum THema Markenrecht - ist ein heikles Feld.
Hab hier einen Plotter rumstehen und schon überlegt mit Gewerbe bissl was für andere Leute zu schneiden.
Nachdem ich mich in die Materie eingelesen hab wurde der Plan schnell verworfen.

Wenn man auch nur irgendein geschütztes Logo oder was ähnlich aussehendes schneidet kanns passieren, dass kurz darauf ein Briefchen daherflattert.
Was am Markt vorhanden ist sind entweder in lizenz gefertigte Logos oder halt welche die drauf sch... oder es nicht besser wissen.
Kann eine Zeit lang gut gehen oder wenn man das falsche Logo schneidet auch ganz schnell.
Eine hello kitty würd ich jedenfalls nicht verkaufen probieren, da ist das Markenrecht die Geschäftsgrundlage :-D

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 13:32 13 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4248
Bilder: 45
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Wieder wenig......
Er hätte aber auch bei BMW zugreifen können, dann wären es noch mehr Arbeitsplätze gewesen..........

Diese Diskussion ist sinnlos.
Warum?

Weil es schon lange kein Made in Germany mehr gibt...............

Keiner von euch kommt drum herum ausländische Produkte erwerben zu müssen.


Produktpiraterie ist nicht schön, das ist aber nur ein Tropfen auf dem heißen Stein!

Deswegen finde ich es unfair, das man dem "kleinem Mann" das Geld aus der Tasche zieht.
Yamaha selber würde die Sache gar nicht erst verfolgen, so wenig Überschreitungen gibt es in diesem Sektor.
Aber der Zoll schon und rühmt sich mit Teilerfolgen die einen Schei..... erreichen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 13:49 13 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3512
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 Bj 2015
Man kann sich ja mal Belesen was man darf und nicht.
Haben ja schon andere Versucht solche Verkleidung durch den Zoll zu bekommen.
Dann kommen noch die 19 % drauf

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 34500 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 15:16 15 
Offline
Herbrenner
Herbrenner

Registriert: So Aug 21, 2016 15:11 15
Beiträge: 67
Meine R1: RN 22, BJ: 2011
Extras: xx
niggow hat geschrieben:
Er hätte aber auch bei BMW zugreifen können, dann wären es noch mehr Arbeitsplätze gewesen..........

Diese Diskussion ist sinnlos.
Warum?

Weil es schon lange kein Made in Germany mehr gibt...............

Keiner von euch kommt drum herum ausländische Produkte erwerben zu müssen.


Produktpiraterie ist nicht schön, das ist aber nur ein Tropfen auf dem heißen Stein!

Deswegen finde ich es unfair, das man dem "kleinem Mann" das Geld aus der Tasche zieht.
Yamaha selber würde die Sache gar nicht erst verfolgen, so wenig Überschreitungen gibt es in diesem Sektor.
Aber der Zoll schon und rühmt sich mit Teilerfolgen die einen Schei..... erreichen.


100% meine Meinung. Das ist so ärmlich wegen einer Verkleidung den gesamten Behörden Apperat anzuschmeißen! Ich habe seitdem 3 Briefe bekommen (maschinell erstellt, aber handschriftlich unterschrieben). Alleine die Zeit (in Folge Kosten für den Steuerzahler) die dort aufgewendet wird steht in absolut KEINEM Verhältnis zu den läppischen 326€ für die Verkleidung. Zudem ich jetzt auch, wenn ich Pech habe, die Vernichtung bezahlen darf :clap: :clap: Und dann sehe ich, wie ILLEGAL Steuergelder auf unserer Gemeinde zweck-entfremdet werden (keine weiteren Details, sonst werde ich auch hierfür irgendwann belangt) Naja, das ist eine Negativ Spirale... Ich arbeite selber bei einem der großen Japanischen Hersteller, und wie auch hier vorher schon geschrieben wurde interessiert das KEINE SAU! Die müssen quasi aktiv werden, weil das jeweilige Hauptzoll-Amt das meldet!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 16:26 16 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 1822
Bilder: 56
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Also jetzt bleibt mir langsam die Spucke weg.

Zuerst: Manno, die haben meinem Karton aufgemacht. Dürfen die das eigentlich?
Dann wird das eigene Fehlverhalten wegen Geringfügigkeit verharmlost.
Und dann ist das sowieso alles Quastch weil die da oben ja sowieso viel mehr dürfen als wir kleinen Leute.

In einem Punkt bin ich aber bei Dir. Auch ich möchte nicht das der Zollapparat durch solcher Art Vorfälle Kosten produziert, auf denen letztendlich der Steuerzahler und damit die Allgemeinheit sitzen bleibt. Wesentlich gerechter wären diese Kosten beim Verursacher aufgehoben. Der durch den Zoll greifbare Verursacher ist in diesem Fall der Warenempfänger.
Solltest Ihr hier anderer Meining sein, nennt bitte realitätsnahe Gründe warum die Allgemeinheit an den Kosten partizipieren sollte.

@ Niggow: Mir geht nicht um Made in Germany, mir gehts generell um Respekt vor dem Eigentum anderer. Und genau das wird auch in diesem Fall unterlaufen. Scheissegal ob Gross oder Klein, verboten ist verboten! Oder ist ein bisschen Vergewaltigung rechtens?

gruss // Tom

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 17:10 17 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4248
Bilder: 45
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Wieder wenig......
Gut.

Und wenn wir uns dann Pfingsten hier bei mir treffen werde ich eure Maschinen mal ganz genau inspizieren................

Nur ob auch alles Original ist........... ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: china verkleidung
BeitragVerfasst: So Nov 27, 2016 17:36 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 1822
Bilder: 56
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
niggow hat geschrieben:
Gut.
Und wenn wir uns dann Pfingsten hier bei mir treffen werde ich eure Maschinen mal ganz genau inspizieren................
Nur ob auch alles Original ist........... ;-)


Gerne O:-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jacki R1 und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de