R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Di Mai 22, 2018 7:07 07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2018 21:21 21 
Offline
Frischling
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 01, 2018 16:55 16
Beiträge: 9
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx
Hab mir fürs Ventileinstellen extra eine neue Dichtung für den Kurbelwellendeckel besorgt.
Leider tropft nach dem ersten Probelauf unten und an der Gummidurchführung für das Kabel
Öl raus. Gehört die etwa eingeölt ? Ich habs trocken zusammengesetzt wie sonst auch.

JF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: So Feb 04, 2018 22:00 22 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 868
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Eingeölt gehören Dichtungen nicht, aber solche Gummidurchführungen benötigen etwas Dichtmasse (Silikon) weil die nötige Verpressung fehlt um zu dichten.
Dichtmasse beidseitig - einmal zum Gummiteil hin, aber auch zwischen Dichtung und Deckel.
Originale Yamaha Dichtungen haben da idr. schon Dichtmasse aufgetragen.

Ich verwend ThreeBond1215
Gibts beim nächsten Ducati Händler ums Eck zu kaufen (garnicht allzu teuer) und entspricht dem was Yamaha im Werk verwendet.
Gibt sogar eine Yamaha Bestellnummer dafür wenn du zu viel Geld hast :-D

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2018 10:02 10 
Offline
Frischling
Frischling
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 01, 2018 16:55 16
Beiträge: 9
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx
Ich hab eine orginale Dichtung verwendet. Das war aber nur Papier für 27 €.
Dann besorge ich mir mal so ein Duc Silikon :-D und eine neue Dichtung.

Danke dir.

JF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2018 10:12 10 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9307
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Das ist Untypisch das die Dichtung unten Undicht ist, waren die Dichtflächen Frei von alten Dichtungsresten oder Beschädigung :?
Das Three Bond 1215 bekommst du auch im freien Handel und ist sehr zu empfehlen, ist auf jeden Fall besser wie das Dirko Zeug.

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2018 15:20 15 
Offline
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 22, 2003 19:10 19
Beiträge: 3511
Bilder: 7
Wohnort: Wendland
Meine R1: R1 RN22 Bj 2015
Moin
Wenn die Vorher Dicht war immer die alten verwenden. Die neuen passen nicht mehr 100%.

_________________
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 34500 km


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2018 19:25 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 868
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hatte noch nie Probleme mit solchen Dichtungen. Dichtfläche muss vorher sauber und Ölfrei sein.
An Stellen wo Gehäuse aufeinandertreffen (wie Kurbelgehäuse Ober- und Unterteil) oder Gummiteile eingesetzt sind kommt dünn Dichtmasse drauf.
Auch an der Kopfdeckeldichtung kommt z.B. in die Halbmonde an der Ecke etwas Dichtmasse.

Das ThreeBond Silikon lässt sich wunderbar mit dem Finger verstreichen. Wenn man ohne Kaft mit dem Finger drüberfährt hinterlässt es die ideale Schichtstärke zum dichten aber so, dass es keine fetten Würste bildet.
Geben tuts das Zeug auch am freien Markt, aber soweit ich mich erinnern kann nicht wesentlich billiger als bei Ducati.
Und Ducati hat ein recht brauchbares Händlernetz wo man sich den Versand sparen kann.

We möchte kan auch bei Yamaha bestellen: 9089085505
Kostet so um die 17-20€
Die Tube reicht für 5-6 Motoren.

Sieht dann so aus:
Bild

Und ich frag mich noch immer wie die das Kubelgehäuse gereinigt haben (ist das gekaufte RN09 Kurbelgehäuse für meinen RN01/04/09 Hybridmotor).
Das Ding ist wirklich !perfekt! metallisch blank dahergekommen. Dichtflächen rundum komplett von den alten Dichtungen befreit, aber definitiv nicht mechanisch (keine Kratz oder Schleifspuren)

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2018 19:34 19 
Online
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:55 06
Beiträge: 7710
Bilder: 42
Wohnort: ja
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Das Ding ist bestimmt im Ultraschallbad gelandet. Hier haben wir eine Werkstatt, die haben ein Bad wo ich glatt reinpassen würde.^^

_________________
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2018 21:12 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 868
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass Ultraschall das weiche Silikon wegbekommt.
Aber ich frag den Händler einmal, vl. verrät er das Geheimnis :-D

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2018 21:09 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 07, 2017 9:43 09
Beiträge: 580
Bilder: 1
Wohnort: Zemmer / Eifel
Meine R1: RN 12 Silverstorm 05
Extras: Rizoma, Probrake, Ti
Das wurde bestimmt mit Sodastrahlen gemacht.
Das nutze ich auch für Vergaser.

_________________
Armin

F = R1*t/s May the Force be with you :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2018 21:18 21 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4100
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Bassmann1968 hat geschrieben:
Das wurde bestimmt mit Sodastrahlen gemacht.
Das nutze ich auch für Vergaser.


oder mit Trockeneis ;-)

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellendeckel
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2018 7:31 07 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 417
Bilder: 10
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Servus,

Wenn es direkt tropft sind sicher noch Reste von der alten Dichtung drauf sonst würde es höchsten schwitzen. Da muss alles super sauber sein an den Dichtflächen.

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de