RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Saarbiker
Angaser
Angaser
Beiträge: 31
Registriert: 18. August 2013, 09:55

RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von Saarbiker » 14. September 2013, 09:49

Hallo,
...nicht nur immer lesen und von den Beiträgen Anderer profitieren.
Heute möchte ich ein Problem mit der Kupplung meiner RN22 schildern.
Falls ihr mal Vibrationen im unteren Drehzahlbereich spürt, so etwa bis 3000/s, die danach einfach verschwinden, begleitet mit einem starken Kupplungsrupfen beim Anfahren, dann könnte es sein, dass euer Kupplungskorb am Primärzahnrad ausgeschlagen ist. Man hat so das Gefühl als ob "untenrum" das Getriebe in Resonanz mit dem kernigen Sound der RN22 mitschwingt.
Seltsames Phänomen.
Jedenfalls sieht der Kupplungskorb im ausgebauten Zustand so aus.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0znuRmssKZk[/youtube]

Zwei Reibbeläge wurden auch ausgetauscht.
Nun kann ich endlich wieder unter 3000/s fahren.

:D
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4787
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von OLDMEN » 14. September 2013, 13:29

Wie hast Du denn das geschafft :???:

Was hat das Moped gelaufen :???:
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Saarbiker
Angaser
Angaser
Beiträge: 31
Registriert: 18. August 2013, 09:55

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von Saarbiker » 14. September 2013, 15:15

:???: hab nix gemacht, nur gefahren!
Habe die R1 erst seit zwei Monaten. Das Geräusch hat sich langsam eingestellt, bzw. verstärkt.
Laut Tacho hat sie nun 6500km, gekauft mit 4500km, ne 2010'er.

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10013
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von SLIDER-S » 14. September 2013, 16:17

Hab ich bei der RN12 auch schon gesehen, da werden die Nieten Lose die das Zahnrad mit
dem Korb verbinden :oops: Der Korb neu ~ 500 € plus Kleinteile u.Montage :cry:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
nordx
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 544
Registriert: 19. Mai 2013, 22:15
Meine R1: GSXR 1000 K9
Extras: xx
Wohnort: Wien

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von nordx » 14. September 2013, 20:14

:mrgreen: Mach mir jetzt keine Angst!

Werde demnächst nochmal Öl wechseln, wegen dem Rutscher und den eingeschliffenen Teilen in die Lima... Da dann das Öl raus ist, könnte ich das mit der Kupplung bei meiner auch mal kontrollieren.

Hab mich bis jetzt noch nie an die Kupplung getraut, gibts da was besonderes zu beachten? Irgendein spezielles Werkzeug oder reicht das übliche?
(Glaub man braucht irgendsoein Werkzeug was sich verzahnt, oder? Kupplungskorbgreifer)

Werd mich da nochmal im WHB schlau machen...

Marcus_91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 286
Registriert: 30. März 2012, 23:29
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Wohnort: Siegen, NRW

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von Marcus_91 » 14. September 2013, 20:19

Och ne oder?
Ich hab beim Anfahren (verstärkt in kaltem Zustand) ein extrem ruppiges Verhalten und auch ein Geräusch was nicht gesund klingt, schwer zu beschreiben...klingt nach einem kräftigen reissen, könnte das sowas sein??

Aber ein vibrieren bei niedrigen Drehzahlen, habe ich noch nicht bewusst festgestellt, werde da mal drauf achten, wenn das Wetter es wieder zulässt bei uns :(

Saarbiker
Angaser
Angaser
Beiträge: 31
Registriert: 18. August 2013, 09:55

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von Saarbiker » 14. September 2013, 21:33

don't Panic
Das Vibrieren beim Anfahren ist schon ziemlich heftig gewesen, so als ob die Motorhalterung locker sei...

@ nordx
hab deinen Beitrag gelesen. -> Das Öl käme bei mir raus, inkl. Filter,
ich würde sogar noch einmal spülen...
Das WHB wird dir, wenn du keine Erfahrungen mit Nasskupplungen hast, kaum was bringen.
Die Kupplung kannste auch machen, wenn das Öl drinnen ist, die liegt ziemlich hoch. In Eigenregie als "Ersttäter" kann ich da aber nur abraten.

Gruß
Wolfgang

Marcus_91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 286
Registriert: 30. März 2012, 23:29
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Wohnort: Siegen, NRW

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von Marcus_91 » 14. September 2013, 23:08

Also bei mir ist das wirklich ganz seltsam, ich lass die Kupplung kommen und auf einmal gibts einen deutlich spürbaren Ruck und ein komisches Geräusch. Aber wie gesagt, meist nur dann wenn die Große kalt ist...

Benutzeravatar
nordx
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 544
Registriert: 19. Mai 2013, 22:15
Meine R1: GSXR 1000 K9
Extras: xx
Wohnort: Wien

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von nordx » 15. September 2013, 01:51

@Marcus: so is bei mir auch, ziemlich nervig, da is meine SuperMoto (Suzuki DR-Z 400 SM) schon wesentlich angenehmer. Ganz weiche Kupplung :D

Die Kupplung werd ich wenn nicht ganz alleine ansehen. Da hol ich mir schon einen "Wiederholungstäter" dazu :-D

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20963
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von PEB » 27. April 2014, 10:23

Ich muss jetzt mal nachfragen: Haben noch mehr Leute dieses Kupplungsrupfen an ihrer RN22 gehabt?
Habe gestern bei der Ausfahrt festgestellt, dass Anfahren ohne Ruckeln (auch wenn der Motor warm ist) fast nicht mehr möglich ist... :-(

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 947
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von Speed Freak » 27. April 2014, 10:48

Wundert mich, dass es nach so weinig Laufleistung schon so aussieht.

Ist aber generell kein seltener Schaden.
Bei meiner RD350 kann man den Korb um ca. 2cm am Umfang verdrehen - 1985 hat man da noch Gummidämpfer vebaut die mit der Zeit schrumpfen.
Da hilft nur noch nieten aufbohren, Dämpfer tauschen und wieder vernieten.

Bei Federdämpfern ist das Problem, dass die Federn lasch werden und keine Vorspannung mehr haben, die Nieten locker werden oder einfach die Anschläge ausschlagen.
Wenns dann einmal Spiel hat beschläunigt sich der Prozess umso mehr.
Meine CBR1000 hat inzwischen auch schon einen sehr harten Lastwechsel, vermutlich nimmt der Korb immer anlauf und knallt dann auf die Feder.
Resultat ist, dass der Schlag ins Getriebe weitergeleitet wird.
Reparieren würde gehen, allerdings gibts keine fertigen Reparatursätze, da muss man sich was selber zimmern.

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von Renekr82 » 27. April 2014, 11:13

Hab vor einigen Tagen bei der rn22 eine komplette Kupplung gewechselt. Hatte knappe 25000km. Das Video ist da noch harmlos ... die hatte mehr Spiel ... war beim anfahren echt ätzend muss ich sagen.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16065
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von RRudi » 27. April 2014, 11:16

Es soll bis 2011 die Probleme geben, in der R1-Community sind 2 Leute, die auch neue Kupplungskörbe brauchen.
Ab 2012 soll Yamaha da was Besseres verbaut haben !!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier (am 1.Tag gecrasht)
10.-12.5. Brünn mit Futz (storniert)
20.-21.6. OSL mit Hafeneger (Motorschaden)
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL
26.-27.8. Zandvoort mit Dannhoff
07.-10.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
CHimerra
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 893
Registriert: 30. August 2009, 13:19
Meine R1: RN29 (MT09) + RN22
Extras: 2-3 PS mehr...;)
Wohnort: Bei Zürich (Schweiz)

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von CHimerra » 27. April 2014, 12:11

Also bei meiner hatte ich dasselbe Problem, allerdings war meine Kupplung noch viel mehr ausgeschlagen! Das Motorrad hatte allerdings auch knapp 40000km drauf.
Grüsse aus der Schweiz
Flo

** Tonnenweise RN22 Motrenteile zu verkaufen!!**

Eine RN22 mit Leistung, ist ein GEILES Motorrad!

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20963
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN22 Kupplungskorb ausgeschlagen

Beitrag von PEB » 27. April 2014, 12:26

Aktuell habe ich 3900 Kilometer auf der Uhr.
Ich frage diese Woche mal beim Händler nach.

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“